Sie sind nicht angemeldet.

Xbox One Preisvergleich digitaler Spiele - Xbox-Now.com

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: xboxhacks.de - Deutsches Xbox 360 und One Forum für News, Hacks & Co.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hoax

Administrator

  • Bestätigter Glitcher

Beiträge: 7 510

Registriert am: 08.07.2008

Wohnort: Oldenburg (Oldb)

Xbox One: Day One Edition

Xbox360: Slim Glitch, Slim Live, XDK

Laufwerk: LiteOn 0225

Firmware: LT+ 3.0

Rebooter/RGH: RGH 16719

LiNK User: Hoax360

Ich spiele z.Zt.: GTA V

Danksagungen: 6289

  • Nachricht senden

(permalink) 1

18.02.2015, 16:28

Die Xbox One lässt sich ab Mai zum DevKit umstellen



Zitat


Parallel zur Entwicklung von Windows 10 arbeitet Microsoft auch an einer neuen App-Architektur für die Xbox One. Im Mai 2015 soll laut einer nun aufgetauchten Roadmap jede Xbox One als Dev Kit fungieren können.

Microsoft verfügt intern über einen Plan, wie parallel zur Arbeit an Windows 10 auch die Xbox One an die neue, plattformübergreifende App- und Systemarchitektur angepasst werden soll. Ziel ist, dass Entwickler künftig neue Anwendungen programmieren können, die dann letztlich als Universal App ohne allzu großen Aufwand auf allen Plattformen von Microsoft laufen - also auf der Xbox One, einem Windows Phone und auf Rechnern mit Windows 10.

Das Magazin The Verge berichtet mit Bezug auf anonyme Quellen, dass Microsoft seine Pläne im April 2015 auf seiner Hausmesse Build ausführlich vorstellen möchte. Vermutlich gewährt die Firma allerdings bereits Anfang März 2015 auf der Game Developers Conference (GDC) einen ersten Einblick. Dort wird es unter anderem Vorträge für die Entwicklung für Windows 10 unter Xbox Live und zu DirectX-12 geben. Xbox-Chef Phil Spencer spricht sogar direkt über die Zukunft des Spiels unter dem Microsoft-Ökosystem.

Im Mai 2015 soll es laut den Informationen von The Verge eine erste Preview des neuen SDKs für die Xbox One geben, womit gleichzeitig das Umstellen von jeder Xbox One zum Dev Kit möglich wäre - ein Schritt, den Microsoft bereits vor längerer Zeit angekündigt, aber nicht näher spezifiziert hatte.

Wenn er vollzogen ist, könnte jeder ohne größeren Aufwand eigene Apps für die Konsole entwickeln und sofort testen - sogar als Beta innerhalb der Onlinecommunity. Außerdem sollen Apps künftig parallel zu Spielen im Hintergrund laufen können, etwa um eigene Musik während eines Games abzuspielen.

Die endgültige Umstellung aller Plattformen, und eben auch der Xbox One, auf das neue Microsoft-Ökosystem würde dann mit der Einführung von Windows 10 erfolgen, also aller Voraussicht nach im Herbst 2015. Unklar ist derzeit wohl noch, welche Rolle Kinect haben wird - Entwickler sind mit der Leistungsfähigkeit der Bewegungs- und Sprachsteuerung nicht zufrieden.


Quelle: http://www.golem.de/news/microsoft-xbox-…502-112432.html
Signatur von »Hoax«
KEINE HILFE ZU FRAGEN PER EMAIL/PN - HILFSANFRAGEN WERDEN IGNORIERT

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

RolfCE (18.02.2015), StrafBomber (18.02.2015), GizZzmo (18.02.2015), ibra8 (10.04.2015)

noX1609

**NACHTSCHWÄRMER**

Beiträge: 648

Registriert am: 23.09.2010

Xbox One: Limited White Edition 500GB HDD + 500GB 2,5" USB3

Xbox360: Slim

Laufwerk: Liteon

Firmware: Stock

Rebooter/RGH: RGH 360 Slim

Ich spiele z.Zt.: GTA V, Far Cry 4 , Halo MCC & Dying Light

Danksagungen: 124

  • Nachricht senden

(permalink) 2

18.02.2015, 16:53

Jeder soll Apps entwickeln können? Klingt sehr interessant, aber ob es wirklich so kommen wird dass jeder, programmierkentnisse vorausgesetzt, dann eigene Apps schreiben kann und sie als Beta sogar veröffentlichen, daran glaub ich noch nicht so wirklich.
Bisher können ja nur Firmen vermutlich gegen hohe Bezahlung bei MS ein Dev Kit bekommen und damit Apps entwickeln, für den "normalen" 0815 User ist das ja bisher nicht möglich.

Sollte es wirklich so kommen und dass man Apps dann auch laufen lassen kann ohne prüfung vorher, dann bin ich gespannt wie sicher die One wirklich ist bzw. wie lange es dauert bis der erste ne App schreibt um gebrannte Spiele oder so zum laufen zu bekommen^^
Außer man muss jede App dann zu MS zur Überprüfung schicken, bevor man sie auf der Konsole ausführen kann, dann wäre das Problem schon mal weg, aber wenn jeder einfach so Apps schreiben kann und laufen lassen kann weiß ich nicht, ob das wirklich so gut ist.

Oder hab ich da jetzt was falsch verstanden?
Signatur von »noX1609« Meine Bewertungen

RolfCE

I'm da best, fuck de Rest

Beiträge: 1 134

Registriert am: 16.04.2010

Wohnort: Deutschland

Xbox One: One S 500GB weiß / Day One 500GB schwarz / Normal 500GB schwarz

Xbox360: 500GB glossy Slim (Stock) / 2TB Matt Slim (Glitch)

Laufwerk: LiteOn + xk3y (4x2TB) / LiteOn

Firmware: LT+3.0 / LT+3.0

Rebooter/RGH: -

Ich spiele z.Zt.: was grad neu ist

Danksagungen: 322

  • Nachricht senden

(permalink) 3

18.02.2015, 17:04

das wär dann wohl die frage. theoretisch könnte man auf dem weg auch jegliche vorhandene app einspielen. vielleicht wird das dann auch son halbstreaming vom pc aus, also das programm wird übern pc auf der konsole ausgeführt oder man braucht den selben account auf der console und der entwicklungsumgebung/compiler. sofern man als "dev" nur zugriff auf das "app-betriebssystem" hat dürfte raupkopie mässig bei spielen zumindest ja trotzdem dicht sein.

was in den store kommt wird ms aber sicher sowieso prüfen und auch was für verlagen und solange die boxen online sind könnte theoretisch auch live geprüft werden was da eigentlich gerade läuft.
onlinepflicht im devmode + monitoring wär also schonmal ne relativ einfache möglichkeit das sauber zu halten (und datenschützer nen herzinfakt zu verpassen) :D

ich freu muich jedenfalls schonmal auf neue apps und backgroundfunktionen :thumbsup:
Signatur von »RolfCE«

Dr.Gonzo

Administrator

Beiträge: 8 251

Registriert am: 11.02.2010

Wohnort: Royston_Vasey

Xbox One: Day One

Xbox360: Xbox 360, Pro, Arcade, Slim Trinity, Corona & E. usw, 2x XBone (1TB) , PS 4 (1TB)

Laufwerk: die üblichen verdächtigen

Firmware: verschieden

Rebooter/RGH: Freeboot und ähnliches

LiNK User: Dr.Gonzo

Danksagungen: 6755

  • Nachricht senden

(permalink) 4

18.02.2015, 19:24

Die Freigabe die Konsole zu einem DevKit umzustellen, bekommen natürlich nur registrierte Programmierer bei Microsoft. Und die wollen entsprechend etwas sehen, damit Du dafür in Frage kommst.


Sollte es wirklich so kommen und dass man Apps dann auch laufen lassen kann ohne prüfung vorher, dann bin ich gespannt wie sicher die One wirklich ist bzw. wie lange es dauert bis der erste ne App schreibt um gebrannte Spiele oder so zum laufen zu bekommen^^



Jedes Programm das Du auf einer Microsoft Konsole laufen lassen möchtest, muss bei Microsoft eingereicht werden und wird entsprechend geprüft. Wenn die sehen, das Du versuchst Hardware Funktionen außerhalb der vorgegebenen API aufzurufen, dann bekommst Du keine Freigabe seitens Microsoft.
Signatur von »Dr.Gonzo«
DLink DIR-825 B1 DD-WRT v24-sp2 Build 10-12-12-r21676
Netgear WNDR3700 V1 DD-WRT v24-sp2 Build 06-14-11-r17201

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Jonas225 (19.02.2015)

Hanshans2

Wenigposter

Beiträge: 1

Registriert am: 30.04.2014

  • Nachricht senden

(permalink) 5

05.04.2015, 15:16

nicht nur umstellen

Ab wann kann man mit einem kompletten umbau rechnen oder ist das noch ferne Zukunft?

Die hier veröffentlichten Texte stellen die Meinung des jeweiligen Autors dar. xboxhacks.de oder die Betreiber haften nicht! Weiterhin ist eine Nutzung dieser Texte ausschließlich
mit einer schriftlichen Genehmigung des jeweiligen Autors gestattet. Ist diese Genehmigung nicht erteilt, stellt dies einen Urheberrechtsverstoß dar, der u.U. rechtliche Folgen mit sich zieht!