Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: xboxhacks.de - Deutsches Xbox 360 und One Forum für News, Hacks & Co.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Inpreator

ΩFreund

  • Bestätigter Glitcher

Beiträge: 234

Registriert am: 28. Juni 2013

Wohnort: Berlin

Xbox One: Standart Modell

Xbox360: Einige

Laufwerk: Alles da

Ich spiele z.Zt.: Nichts

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

(permalink) 1

Mittwoch, 18. September 2013, 14:24

47er Hitachi und XGD3

Hab mir vor einigen für ca. 30 Euro eine neue Falcon Box mit Laufwerksdefekt ersteigert. Das Laufwerk hab ich direkt mal ausgelesen und aufn nen neues 47 Hitachi Laufwerk gespooft, da hab ich einfach ne Stock Firmware aufgespielt, das hat wunderbar funktioniert, nur nicht mit XGD3 Spielen. Ein Tag später hab ich nochmal neu alles platt gemacht und ne LT2.0 aufgespielt. Wie davor "nicht XGD3" laufen problemlos alle anderen werden zwar angezeigt und auch erkannt jedoch lassen sie sich nicht starten (Disk kann nicht gelesen werden). Nun habe ich gelesen das die Hitachi Laufewerke volkommen unkompatibel mit XGD3 Spielen sind? Auch bei der LT? Gibts es eine Möglichkeit die XGD3 Spiele für die LT 2.0 zu brennen ?

Laut C4eva" Hitachi v2.0+ does not support truncated XGD3" also die Spiele einfach brennen wie die alten? hab keine Lust ne 10 er Spindel zu kaufen und dann nur Steinzeit Spiele damit zu brennen.



Grüße Timo :)

Social Bookmarks

Die hier veröffentlichten Texte stellen die Meinung des jeweiligen Autors dar. xboxhacks.de oder die Betreiber haften nicht! Weiterhin ist eine Nutzung dieser Texte ausschließlich
mit einer schriftlichen Genehmigung des jeweiligen Autors gestattet. Ist diese Genehmigung nicht erteilt, stellt dies einen Urheberrechtsverstoß dar, der u.U. rechtliche Folgen mit sich zieht!