Sie sind nicht angemeldet.

drag81

Drag me to Hell

Beiträge: 295

Registriert am: 2. März 2010

Wohnort: AT

Xbox One: Schwarz 500GB Witcher3 Bundle +5TB extern

Xbox360: Keine mehr

Ich spiele z.Zt.: Alles mögliche

Danksagungen: 125

  • Nachricht senden

(permalink) 1

Samstag, 9. Juli 2011, 00:15

Aimon XB

Also ich hab die Maus schon paar Monate bei mir.
Nach vielen Stunden Shooter und 3thd Person spielen wollte ich euch mal infos über die Maus und den "Nunchak" geben.
Das erste was mir aufgefallen ist,die Abtastrate ist klein. Also nicht zu vergleichen mit der einer Gaming Maus am PC.
Bei manchen Spielen fällt das aber kaum auf,man kann die "Totzone" und Geschwindigkeit einstellen. Denn wenn man weniger Totzone einstellt wird die Bewegung langsamer und umgekehrt. Bei bekannten Shootern kann man in der Mitgelieferten Software Voreinstellungen Laden zb.:COD,Battlefield,MOH. Bei manchen Spielen gibt es aber Probleme zb.: Bei Portal2 gibt es Aussetzer, das äußert sich so das auf einmal keine Befehle mehr ankommen beim Empfänger (Es passiert also nichts) aber sonst gehts ganz gut. Flashpoint Red River funzt sehr schlecht da macht sich die geringe Abtastrate bemerkbar. Shadows of the Damned funzt auch gut, bis auf die Stellen, wo man sich schnell umschauen muss da ist die Maus einfach zu langsam. Fazit: Man muß sich bei jedem Spiel die Maus so einstellen, das es mit der Geschwindigkeit und der Totzone im Einklang ist, dann funzt es ganz gut! Die Verarbeitung ist eine 2 also gut. Ah ja das Ding funzt nur mit Kabelcontroller und kostet 69€

Ich bitte Rechtschreibfehler zu Ignorieren
»drag81« hat folgende Bilder angehängt:
  • axb1.JPG
  • axb2.JPG
  • axb3.JPG
  • axb4.JPG
  • axb5.JPG
  • SE1.JPG
  • SE2.JPG
Signatur von »drag81« Ich bin eine Signatur holt mich hier raus!!!!!!!

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

meluxe (09.07.2011), Genom (09.07.2011)

MaLiBuQ

Fortgeschrittener

Beiträge: 302

Registriert am: 7. Juni 2011

Wohnort: /etc/

Xbox360: Jasper , Falcon_v1

Laufwerk: 83850_v1 , 74850c

Firmware: LT+ 1.92

Rebooter/RGH: 13599

Ich spiele z.Zt.: Crysis 2

Danksagungen: 86

  • Nachricht senden

(permalink) 2

Sonntag, 10. Juli 2011, 23:12

hab die xScorch die Baugleich ist !!

2400DPI kann man nicht als gering bezeichnen gute Gamermäuse am PC bewegen sich auch in diesem Bereich , konnte das Teil mit viel Eingestelle auch zu brauchbaren Ergebnissen überzeugen , die durchschnittliche Haltezeit der Batterien lässt allerdings zu wünschen übrig , aber was will man von einer Batterie in der Maus u. Nunchak erwarten deswegen gibt es auch die Aussetzer je nach Entfernung von Sender und Empfänger .

ich persönlich werde mir so en Teil nicht mehr kaufen und mir eine Eigenbau Variante basteln die sich besser Konfigurieren lässt .

blackdevile27

Wenigposter

Beiträge: 1

Registriert am: 14. Oktober 2011

Xbox360: elite

  • Nachricht senden

(permalink) 3

Freitag, 14. Oktober 2011, 02:32

habe es mir gestern gekauft und weiss net mehr weiter wie oder was die software speichert meine einstellungen net und auf der xbox 360 blinkt immer nur der controller aber funktionieren tut es net bei mir (kabelcontroller)

Drag81

Drag me to Hell

Beiträge: 295

Registriert am: 2. März 2010

Wohnort: AT

Xbox One: Schwarz 500GB Witcher3 Bundle +5TB extern

Xbox360: Keine mehr

Ich spiele z.Zt.: Alles mögliche

Danksagungen: 125

  • Nachricht senden

(permalink) 4

Freitag, 14. Oktober 2011, 11:45

Mit nur anstecken wirds nix ließ doch mal die Beschreibung! Da gibts Sync Buttons die mußt drücken am empfänger und an der Maus und Nunchak. Erst dann wird das Ding von der Box erkannt. Die Pc Software ist nur zum einstellen der Knöpfe und Reaktion der Maus.
Signatur von »Drag81« Ich bin eine Signatur holt mich hier raus!!!!!!!

Social Bookmarks

Die hier veröffentlichten Texte stellen die Meinung des jeweiligen Autors dar. xboxhacks.de oder die Betreiber haften nicht! Weiterhin ist eine Nutzung dieser Texte ausschließlich
mit einer schriftlichen Genehmigung des jeweiligen Autors gestattet. Ist diese Genehmigung nicht erteilt, stellt dies einen Urheberrechtsverstoß dar, der u.U. rechtliche Folgen mit sich zieht!