Sie sind nicht angemeldet.

XboxKonsoleroxyz

Wenigposter

Beiträge: 25

Registriert am: 11. März 2011

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

(permalink) 1

Sonntag, 14. Juli 2019, 11:18

Aurora Database migration

hallo,
ich habe ein backup von meiner internen xbox (j-tag) hdd (750GB) gemacht, um alles auf eine hdd (1TB ) zu übertragen.

das funktioniert auch soweit, d.h. die xbox bootet > automatische profilanmeldung > aurora

allerdings werden nun alle installierten spiele nur als ausgegraute cover angezeigt.
das dürfte daran liegen, das die ScanPathes nicht mehr gültig sind.

die frage ist nun, warum?
die verzeichnisstruktur ist 100% gleich.

neu anlegen der ScanPathes hat ja ein löschen aller database einträge zur folge.
alles müsste neu einlesen und neu sortiert, title updates gezogen, aktiviert, favorisiert werden u.s.w
das ist stundenlanger aufwand.

dabei ist ja alles schon da, es wird halt nur nicht mehr gesehen.
kann man die datenbank retten / migrieren?
oder ist diese an die hdd (DeviceId) gebunden?

ein auskenner zur hilfe bitte :D

Dr.Gonzo

Administrator

Beiträge: 8 568

Registriert am: 11. Februar 2010

Wohnort: Royston_Vasey

Xbox One: Day One

Xbox360: Xbox 360, Pro, Arcade, Slim Trinity, Corona & E. usw, 2x XBone (1TB) , PS 4 (1TB)

Laufwerk: die üblichen verdächtigen

Firmware: verschieden

Rebooter/RGH: Freeboot und ähnliches

LiNK User: Dr.Gonzo

Danksagungen: 7164

  • Nachricht senden

(permalink) 2

Sonntag, 14. Juli 2019, 15:26

Jeder neue Datenträger bekommt eine neue Device ID. Scan Pfade neu anlegen und fertig. Ich würde nur die Title Updates von den Spielen laden, die man gerade spielt. Müllt den Datenträger nicht voll und macht das ganze System performanter.

XboxKonsoleroxyz

Wenigposter

Beiträge: 25

Registriert am: 11. März 2011

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

(permalink) 3

Sonntag, 14. Juli 2019, 16:48

danke für die info,
sowas in der art dachte ich mir.

ich möchte es aber noch nicht ganz aufgeben.
ist es möglich die datenbank Device ID unabhängig zu exportieren?

oder die Device ID in den datensätzen austauschen, vllt mit einem editor?

ich hätte halt gerne eine 1:1 kopie der vorhandenen hdd............

Dr.Gonzo

Administrator

Beiträge: 8 568

Registriert am: 11. Februar 2010

Wohnort: Royston_Vasey

Xbox One: Day One

Xbox360: Xbox 360, Pro, Arcade, Slim Trinity, Corona & E. usw, 2x XBone (1TB) , PS 4 (1TB)

Laufwerk: die üblichen verdächtigen

Firmware: verschieden

Rebooter/RGH: Freeboot und ähnliches

LiNK User: Dr.Gonzo

Danksagungen: 7164

  • Nachricht senden

(permalink) 4

Sonntag, 14. Juli 2019, 19:19

Ich habe es selber noch nie probiert, bzw. kann Dir nicht sagen was das evtl. für negative Auswirkungen hat, da die Device ID auch von der Seriennummer der Hd abgeleitet wird. Du kannst per SQL Lite Browser in der Settings.db die Device ID ändern.

XboxKonsoleroxyz

Wenigposter

Beiträge: 25

Registriert am: 11. März 2011

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

(permalink) 5

Montag, 15. Juli 2019, 08:35

super tip...........
habe die entsprechenden datenfelder ausgetauscht und erste erfolge stellen sich ein.
die scan pfade sind wieder gültig, covers sind nicht mehr grau und spiele lassen sich starten.

werde nun erstmal wieder alle inhalte auf die platte schieben und dann sehen, ob auch die title updates u.s.w. funktionieren.

kann dauern.......... :rolleyes:


Edit:
soooooooo,
mit den entsprechenden änderungen an der datenbank funktioniert nun alles bis auf das favorisieren.



die favoriten werden nicht mehr angezeigt und können auch nicht neu erstellt werden.

deren einträge in der datenbank sind noch vorhanden, aber nicht editierbar "database disk image is malformend" :huh:
komisch............

edit:

hatte die datenbank gekillt........

------------------------------------------------------------------------
edit:
jetzt klappt alles..............und so gehts:


um eine 1:1 kopie einer internen xbo360 hdd mit funktionierendem Aurora
anzufertigen, müssen zunächst alle dateien auf die neue hdd übertragen
werden.

dann im pfad /Aurora /Data/Databases/
die settings.db mit dem SQL Lite Browser bearbeiten
in den feldern "ScanPaths" die Device ID der alten hdd gegen die Device ID der neuen hdd austauschen.

nun die content.db mit einem Hex Editor bearbeiten.
dort die Device IDs der alten hdd suchen und gegen die Device ID der neuen hdd austauschen. (Replace)

jetzt noch im pfad \Aurora Database\TitleUpdates\verzeichnisname mit Device ID der alten hdd\
umbenennen zur Device ID der neuen hdd

dann sollte alles wie gewohnt funktionieren :thumbsup:


vielen dank für die unterstützung...........

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »XboxKonsoleroxyz« (16. Juli 2019, 08:29)


Social Bookmarks

Die hier veröffentlichten Texte stellen die Meinung des jeweiligen Autors dar. xboxhacks.de oder die Betreiber haften nicht! Weiterhin ist eine Nutzung dieser Texte ausschließlich
mit einer schriftlichen Genehmigung des jeweiligen Autors gestattet. Ist diese Genehmigung nicht erteilt, stellt dies einen Urheberrechtsverstoß dar, der u.U. rechtliche Folgen mit sich zieht!