Sie sind nicht angemeldet.

Die Registrierung und der Mailversand sind aktuell deaktiviert! Auch für die "Passwort-vergessen"-Funktion. Wer Probleme bei der Anmeldung hat, meldet sich bitte bei mir: (admin -a- xboxhacks -d- de). Danke!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: xboxhacks.de - Deutsches Xbox 360 und One Forum für News, Hacks & Co.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

DoggyStyle

VR6 Fahrer

Beiträge: 324

Registriert am: 8. März 2011

Xbox360: Jasper BB mit RGH1 und 500Gb, Camouflage, ohne Laufwerk

Laufwerk: ---

Ich spiele z.Zt.: Der Ernst des Lebens

Danksagungen: 91

  • Nachricht senden

(permalink) 1

Mittwoch, 22. Februar 2012, 23:52

Chip Temperaturen - Experten sind gefragt!!!

Hey!

Ich teste grad meine selbstgebaute WaKü für die Xbox 360.
Das System läuft jetzt seit ca. 50 Min. mit einem teelicht direkt
unterm Kühlkörper. Nach diesen 50 Min. hat sich die Temperatur
um schätzungsweise 5-8° C erhöht...
Soll heißen, wenn man den Kühlkörper anfässt, spürt man immer
noch deutlich, dass das Alu kühl ist.

Meine Frage dazu wäre: Da ich ja gerade permanent 600° C zuführe
und das System sich nicht sonderlich erwärmt, würde die Sache
so reichen? Oder benötogt man dennoch einen Radiator?
Wie hoch steigen die Temps der CPU und GPU?

Und eine Frage noch: ist ein Kühlmittelzusatz sinnvoll??

Dankesehr!

djvandeflow

jagt die Reaper

Beiträge: 3 609

Registriert am: 22. September 2011

Wohnort: Köln oder Normandy SR-2

Xbox One: Standard

Xbox360: Pro & Slim @ TX Coolrunner II

Laufwerk: BenQ & LiteOn & iHas

Firmware: 3.0 & 0800 & Burner MAX

Danksagungen: 1057

  • Nachricht senden

(permalink) 2

Mittwoch, 22. Februar 2012, 23:56

Ein Teelicht und 600 Grad Celsius? Kann man jetzt mit Teelichten schweißen und löten usw.? :D

Du musst das System einfach im Einsatz testen. Wenn die Temp zu stark steigt, einfach ausschalten.
Signatur von »djvandeflow«

Stein, Schere, Papier, Echse, Spock


Zitat von »Albert Einstein«

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.


Borgut

Fortgeschrittener

Beiträge: 417

Registriert am: 21. Mai 2011

Danksagungen: 99

  • Nachricht senden

(permalink) 3

Donnerstag, 23. Februar 2012, 00:07

Wikipedia zur Temperatur:

Zitat

...
In Zone 1 wird das Wachs verdampft und lediglich teilweise verbrannt, da Sauerstoff von außen nicht genügend schnell hinein diffundiert. Die Temperatur liegt hier bei etwa 600 bis 800 °C und steigt in Zone 2 auf 1000 °C. Die bläuliche Farbe entsteht durch Strahlungsübergänge angeregter Moleküle der Verbrennungsgase. In Zone 3 (Glühzone) wird das vor allem aus Kohlenwasserstoffketten bestehende Wachs durch den Verbrennungsprozess zerlegt. Dieser wandelt den Kohlenstoff der Kohlenwasserstoffketten in Kohlenstoffdioxid und den Wasserstoff in Wasserdampf um. Durch einen unvollständig ablaufenden Verbrennungsprozess lagert sich Kohlenstoff zu Rußteilchen zusammen, die bei 1200 °C glühen und dadurch das helle Leuchten erzeugen. Die Zone 4, die Flammenoberfläche, ist die aktivste Zone der Kerze. Die brennbaren Bestandteile aus dem Wachs finden genügend Sauerstoff für die vollständige Verbrennung und erzeugen hier Temperaturen von bis zu 1400 °C.
...

Zonen
Signatur von »Borgut«

djvandeflow

jagt die Reaper

Beiträge: 3 609

Registriert am: 22. September 2011

Wohnort: Köln oder Normandy SR-2

Xbox One: Standard

Xbox360: Pro & Slim @ TX Coolrunner II

Laufwerk: BenQ & LiteOn & iHas

Firmware: 3.0 & 0800 & Burner MAX

Danksagungen: 1057

  • Nachricht senden

(permalink) 4

Donnerstag, 23. Februar 2012, 00:10

Ja natürlich, aber dieser winzige Punkt hat doch keine Auswirkungen auf den Kühler. Oder möchtest Du mir erzählen, dass Du Deine Hand ein paar Sekunden über eine 600 Grad heiße Flamme halten kannst? Das ist Theorie, die aber in dieser Situation keine Anwendung findet. Ein Teelicht ist ein denkbar ungeeigneter Test für eine Wasserkühlung.

edit: Ok, das versteht man. Wollte nur klarstellen, dass man nicht denken darf, dass die WaKü 600 Grad handeln kann.
Signatur von »djvandeflow«

Stein, Schere, Papier, Echse, Spock


Zitat von »Albert Einstein«

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.


Borgut

Fortgeschrittener

Beiträge: 417

Registriert am: 21. Mai 2011

Danksagungen: 99

  • Nachricht senden

(permalink) 5

Donnerstag, 23. Februar 2012, 00:12

Richtig, die Temperatur ist an diesem "Punkt" so hoch, aber der Wärmestrom ist halt aufgrund der kleinen "Fläche" recht gering [Q = U*A*dT].

Wichtiger ist aber noch, dass die Leitfähigkeit der Luft (über die du die Hand hältst) recht gering ist.

Wollte nur mal Wiki bemühen, da die Temps halt ansich wirklich so hoch sind.
Signatur von »Borgut«

DoggyStyle

VR6 Fahrer

Beiträge: 324

Registriert am: 8. März 2011

Xbox360: Jasper BB mit RGH1 und 500Gb, Camouflage, ohne Laufwerk

Laufwerk: ---

Ich spiele z.Zt.: Der Ernst des Lebens

Danksagungen: 91

  • Nachricht senden

(permalink) 6

Donnerstag, 23. Februar 2012, 00:33

Gut, jetzt haben wir geklärt, dass ein Teelicht bis 1200 Grad erreicht. Supi^^
Jetz würde ich gern noch wissen, welche Temps die Chips so erreichen.
Die Fläche der Beiden Chips ist ja auch ein Witz im Vergleich zu einer
offenen Flamme, die in etwa die gleiche Fläche auf dem Kühlkörper
abdeckt.

djvandeflow

jagt die Reaper

Beiträge: 3 609

Registriert am: 22. September 2011

Wohnort: Köln oder Normandy SR-2

Xbox One: Standard

Xbox360: Pro & Slim @ TX Coolrunner II

Laufwerk: BenQ & LiteOn & iHas

Firmware: 3.0 & 0800 & Burner MAX

Danksagungen: 1057

  • Nachricht senden

(permalink) 7

Donnerstag, 23. Februar 2012, 00:40

Ich verstehe das Problem nicht.

1. Mach doch mal Fotos, evtl. kann man anhand der Abmessungen des Systems schon sagen, ob es reicht.
2. Wie gut eine WaKü kühlt, hängt ja stark vom Wasserdurchfluss, Radiator und den Lüftern daran ab und nicht nur vom Kühlkörper auf den Chips.
3. Warum testest Du nicht wirklich am laufenden System? Du kannst die Temps doch live beobachten und ab ner gewissen Grenze einfach abschalten, sodass nichts überhitzt.
Signatur von »djvandeflow«

Stein, Schere, Papier, Echse, Spock


Zitat von »Albert Einstein«

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.


Borgut

Fortgeschrittener

Beiträge: 417

Registriert am: 21. Mai 2011

Danksagungen: 99

  • Nachricht senden

(permalink) 8

Donnerstag, 23. Februar 2012, 00:42

Also die Shutdown-Temps im Nand sollten bei 'ner Trinity bei 89/82/82°C liegen.

Wie warm die Dinger werden, wenn sie nicht kühlt werden und ohne Shutdown laufen, wird dir wohl niemand sagen können. :D Interessant ist auch hier eher der Wärmefluss bzw. die thermische Energie der Chips, die abgeführt werden muss. Habe mal gesucht, aber keine Infos dazu gefunden.
Signatur von »Borgut«

DoggyStyle

VR6 Fahrer

Beiträge: 324

Registriert am: 8. März 2011

Xbox360: Jasper BB mit RGH1 und 500Gb, Camouflage, ohne Laufwerk

Laufwerk: ---

Ich spiele z.Zt.: Der Ernst des Lebens

Danksagungen: 91

  • Nachricht senden

(permalink) 9

Donnerstag, 23. Februar 2012, 00:57

Okay.^^ Danke für eure Antworten.
Ich werd morgen nach dem Aufstehen mal
gucken. Bei ner Retail hat man keine Chance,
ne Temperatur zu sehen, oder?
Habe nämlich XELL auf der Box, aber
keinen Chip mehr. :D

Pyrogekko

Wenigposter

Beiträge: 16

Registriert am: 20. September 2010

Xbox360: Slim 4GB Glitch

  • Nachricht senden

(permalink) 10

Donnerstag, 23. Februar 2012, 17:11

Bei ner Retail kannste leider keine Temperaturen auslesen.

Die hier veröffentlichten Texte stellen die Meinung des jeweiligen Autors dar. xboxhacks.de oder die Betreiber haften nicht! Weiterhin ist eine Nutzung dieser Texte ausschließlich
mit einer schriftlichen Genehmigung des jeweiligen Autors gestattet. Ist diese Genehmigung nicht erteilt, stellt dies einen Urheberrechtsverstoß dar, der u.U. rechtliche Folgen mit sich zieht!