Sie sind nicht angemeldet.

Die Registrierung und der Mailversand sind aktuell deaktiviert! Auch für die "Passwort-vergessen"-Funktion. Wer Probleme bei der Anmeldung hat, meldet sich bitte bei mir: (admin -a- xboxhacks -d- de). Danke!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: xboxhacks.de - Deutsches Xbox 360 und One Forum für News, Hacks & Co.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • Bestätigter Glitcher

Beiträge: 3 497

Registriert am: 18. Februar 2010

Wohnort: Gelsenkirchen

Xbox360: JasperBB

Laufwerk: 7er LiteOn

Firmware: iXtreme LT+ 1.9

Rebooter/RGH: freeboot 13146

LiNK User: primo1337

Ich spiele z.Zt.: TrialsHD

Danksagungen: 2669

  • Nachricht senden

(permalink) 1

Donnerstag, 28. März 2013, 09:48

Cooldown, in Bezug auf Bootzeitenoptimierungen

Hi,

ich arbeite gerade an einem Projekt, welches die Bootzeitenoptimierung automatisieren und vereinfachen soll.
Beispielvideo: Xecuter CR3 Pro v1.0S Full Post released

Nun rätsel ich, inwiefern sich die Cooldownzeit auf das Durchschnittsergebnis auswirkt.
Cooldownzeit = Wartezeit zwischen "Konsole ausschalten, Versuch beendet" und "Konsole starten, neuer Versuch".

In dem TX Thread über den CR3 Pro steht zb: Bei "warmer" Konsole verschlechtern sich die Bootzeiten.
Ich weiß gar nicht, ob man das überhaupt so allgemein stehen lassen kann.
Bei meinen Versuchen mit unterschiedlichen Cooldownzeiten, konnte ich nicht wirklich feststellen, dass es bei warmer Konsole schlechter wird.
Experimentiert hab ich bisher mit 5s - 30s Cooldown.

Im besagten TX Thread steht auch, dass man etwa 20 Versuche benötigt, für einen geeigneten Durchschnittswert.
Bei 30s Cooldown und 20 Versuchen, wären es schon 10min "tote" Zeit.

Welche Erfahrungen habt ihr bisher gemacht?
Spielt der Cooldown überhaupt eine Rolle? Beim Dauertesten?

Wieviel Zeit würdet ihr der Konsole geben?

Danke schonmal.
Signatur von »primo1337«

Beiträge: 171

Registriert am: 7. Dezember 2011

Xbox360: XboX 360 Slim Halo 4

Firmware: Immer aktuell

Danksagungen: 49

  • Nachricht senden

(permalink) 2

Donnerstag, 28. März 2013, 10:01

Die 5 bis 30 Sek, habe ich immer egal ob die Konsole Warm ist. Ich nutze in meiner Trinity Slim nen Coolrunner rev. a und habe schon ziemlich viel zeit mit Bootvorgängen verbracht.

Wenn die Konsole 5x hintereinander beim ersten Glitch Startet und ich Sie dann vom Strom nehme dauert es plötzlich wieder bis 30 Sek.....das kann man pauschal nicht sagen.....ich habe bis zum neuem Boot immer ca 10Sek gewartet und sie dann wieder eingeschaltet. Ich habe sogar schon mal hinbekommen das Die Konsole 10x hintereinander beim ersten Glitch startet, aber als Sie dann nen halben tag Stand wollte sie garnicht mehr booten.....und dan wieder Instand.

ich habe bis jetzt nur hinbekommen den Boot konstanter hinzubekommen....d.h. die Konsole startet im ersten "eiskalt" boot meist bei 1-3 Glitches.....kann aber immer mal wieder 30 sek benötigen.


Gruß
Signatur von »xjocker« Meine MP Bewertungen

Let´s Rock :D

MarkMR73

Fortgeschrittener

  • Bestätigter Glitcher

Beiträge: 209

Registriert am: 23. Dezember 2008

Wohnort: Hannover

Xbox360: Slim 4GB | glitched & Mtx Trident | 320 GB intern | 1 TB extern

Laufwerk: LiteOn DG-16D4S 0401

Firmware: LT+3.0

Rebooter/RGH: GGBoot Dash 16747

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

(permalink) 3

Donnerstag, 28. März 2013, 10:05

Meine Erfahrung haben gezeigt, dass einen Unterschied zwischen Ausschalten und direkten Einschalten gibt. Die "besten" Ergebnisse, bei Trinity und Corona, liegen bei 10 Sek. Cooldown. Zu lange warten wirkt sich eher negativ aus. Zum Beispiel 30 Sekunden.

Wenn lange warten, dann eher "richtig". Also eine Stunde / Nacht oder der gleichen.

MfG

Mark

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2
Signatur von »MarkMR73«

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MarkMR73« (28. März 2013, 13:13) aus folgendem Grund: Zeichenfehler durch Tapatalk korregiert


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

primo1337 (28.03.2013)

daniel91

Fortgeschrittener

  • Bestätigter Glitcher

Beiträge: 491

Registriert am: 8. September 2011

Xbox360: Xbox Slim

Laufwerk: LiteOn

Firmware: LT 3.0 0225

Rebooter/RGH: Xebuild

Danksagungen: 467

  • Nachricht senden

(permalink) 4

Donnerstag, 28. März 2013, 12:28

Also ich persönlich hatte bisher schon das Gefühl, dass das Ergebnis manchmal im warmen Zustand besser ist, liegt aber daran, dass es wenig Ergebnisse gibt, wo jeweils nur 1 Bootversuch gemacht wurde danach die Stromzufuhr getrennt, min. eine Stunde gewartet und dann der nächste Versuch kommt. Da du ja viel mit solchen Ergebnissen experimentierst, würde ich dir empfehlen einfach mal so einen Langzeittest bei einem Corona Mainboard zu machen, bei Trinity Mainboards sehe ich hier keinen großen Unterschied, ich finde da ist beim Coronaboard einfach mehr "Variation" bei den Bootzeiten. Vergleich einfach mal die Ergebnisse, die du bei so einem Langzeittest, den du vielleicht sogar über 2 Tage machst, mit dem Ergebnis von einer Pause von 10-30 Sekunden zwischen den Boots, dann könnte man daraus ja schließen.

MfG

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

primo1337 (28.03.2013)

  • Bestätigter Glitcher

Beiträge: 3 497

Registriert am: 18. Februar 2010

Wohnort: Gelsenkirchen

Xbox360: JasperBB

Laufwerk: 7er LiteOn

Firmware: iXtreme LT+ 1.9

Rebooter/RGH: freeboot 13146

LiNK User: primo1337

Ich spiele z.Zt.: TrialsHD

Danksagungen: 2669

  • Nachricht senden

(permalink) 5

Samstag, 30. März 2013, 12:40

Danke ihr Lieben :thumbup:

Das sinnvollste wäre wahrscheinlich wirklich so einen "Langzeittest" zu machen, wie daniel91 vorgeschlagen hat.
Also 1Std Wartezeit zwischen den Versuchen.

Bis jetzt, erkenne ich aber bei verschiednen Einstellungen, nur einen Zusammenhang:
Ganz ohne Cooldownzeit, läuft es am Schlechtesten. :)

Wenn man die Konsole direkt nach erfolgreichem Glitch runterfahren lässt, sollte die Cooldownzeit mind. 4sek sein.
Sonst kam es sogar zu kompletten Fehlversuchen bei mir, also 4min lang kein Boot. Länger warte ich nicht.

Nun ist erstmal Ostern, ab nächste Woche werde ich mich wieder intensiv damit beschäftigen.
Allen Mitlesenden, in diesem Sinne, frohe Ostertage. :thumbup:
Signatur von »primo1337«

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dedarus (30.03.2013)

Thema bewerten
Die hier veröffentlichten Texte stellen die Meinung des jeweiligen Autors dar. xboxhacks.de oder die Betreiber haften nicht! Weiterhin ist eine Nutzung dieser Texte ausschließlich
mit einer schriftlichen Genehmigung des jeweiligen Autors gestattet. Ist diese Genehmigung nicht erteilt, stellt dies einen Urheberrechtsverstoß dar, der u.U. rechtliche Folgen mit sich zieht!