Sie sind nicht angemeldet.

Die Registrierung und der Mailversand sind aktuell deaktiviert! Auch für die "Passwort-vergessen"-Funktion. Wer Probleme bei der Anmeldung hat, meldet sich bitte bei mir: (admin -a- xboxhacks -d- de). Danke!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: xboxhacks.de - Deutsches Xbox 360 und One Forum für News, Hacks & Co.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

UltrasPerSempre

Wenigposter

Beiträge: 24

Registriert am: 23. Februar 2012

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

(permalink) 1

Dienstag, 23. Oktober 2012, 09:05

Falcon RGH2 glitcht bei geöffneter Konsole gut - bei geschlossener so gut wie gar nicht

Hi Leute,

ja, egtl. ist mit dem Titel alles gesagt... Mich bringt eine weitere Falcon RGH2 zum Verzweifeln....

CR Rev. C, Falcon Timingfile, kein CAP, 1-2 gebrückt, 2,2kOhm + 470pF parallel, CPU_RST mit Kynardraht überm Lüftertunnel gelegt - bei geöffneter Konsole konstante Bootzeiten von 20-45 Sekunden

Sobald ich den oberen Gehäuseteil rauflege, so gut wie keine Glitches (bzw. wenn dann > 2-3 Minuten).


Habt ihr eventuell eine Idee was ich da noch machen könnte? Mit Shielded Cable ohne geerdetem GND hab ich auch Glitches, aber bei weitem schlechtere und unkonstantere Bootzeiten...

Danke im Voraus!

lg

k28

Stammuser

  • »k28« wurde gesperrt

Beiträge: 1 345

Registriert am: 27. Januar 2010

Wohnort: Herford(NRW/OWL)

Xbox360: slim RGH & FLASH

Danksagungen: 337

  • Nachricht senden

(permalink) 2

Dienstag, 23. Oktober 2012, 09:07

So ist das halt. Entweder CPUrst anders verlegen, oder sich damit zu frieden geben.

CosSCasH

360hacks Supporter

Beiträge: 1 133

Registriert am: 2. September 2010

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 380

  • Nachricht senden

(permalink) 3

Dienstag, 23. Oktober 2012, 09:10

Da ist Fine-Tunning angesagt !

Zitat

CPU_RST mit Kynardraht überm Lüftertunnel

Damit wirst du nur Probleme haben, zumindest wenn du dem Kynar awg 30 benutzt !

Glitched die Konsole (ohne Gehäuse) besser wenn sie einmal an war oder wenn man dem Netzteil für kurze zeit entfernt und wieder reinsteckt ?
Signatur von »CosSCasH«

UltrasPerSempre

Wenigposter

Beiträge: 24

Registriert am: 23. Februar 2012

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

(permalink) 4

Dienstag, 23. Oktober 2012, 09:13

Macht eigentlich kaum einen Unterschied ob sie schon an war. Bei geöffnetem Gehäuse glitcht sie quasi immer unter 50 Sekunden, egal ob Cold oder Warmboot.

Warum werd ich mit Kynar nur Probleme haben? Was soll ich sonst verwenden?

CosSCasH

360hacks Supporter

Beiträge: 1 133

Registriert am: 2. September 2010

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 380

  • Nachricht senden

(permalink) 5

Dienstag, 23. Oktober 2012, 09:20

Nach meine Erfahrung ist der Kynar AWG sehr anfällig was Störsignale angeht.
Man kann sie Zwar verwenden aber es gibt oft ärger mit ihr, gerade wenn es um CPU_RST geht den der macht auch viel ärger.
Versuch es über dem "Shielded Cable" und du wirst bessere Ergebnisse erzielen
Signatur von »CosSCasH«

UltrasPerSempre

Wenigposter

Beiträge: 24

Registriert am: 23. Februar 2012

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

(permalink) 6

Dienstag, 23. Oktober 2012, 09:23

Ich habs mit dem Shielded Cable auch probiert, in allen möglichen Varianten von Caps + Widerständen. Mit B,D und falcon Timingfile. Mit Falcon Timingfile und GND NICHT geerdet hatte ich zumindest ein paar Boots, aber eben sehr unkonstant und bei Weitem schlechter als die mit Kynar (bei geöffnetem Case...)

Mit geerdetem GND ging quasi gar nix...

pm2025

...da weiß man was man hat...

  • Bestätigter Glitcher

Beiträge: 873

Registriert am: 1. Mai 2010

Xbox360: MW 2 LTD@JTAG, Halo 3 LTD@JTAG, RE5 LTD@JTAG, <-alles Jasper GTA 4 LTD@ROD

Laufwerk: alles quer Beet

Firmware: immer die neuste

Rebooter/RGH: Freeboot

Danksagungen: 292

  • Nachricht senden

(permalink) 7

Dienstag, 23. Oktober 2012, 09:34

Nimm mal das Metallschild vom Gehäusedeckel ab und versuche es nochmal.
Signatur von »pm2025«

Meine Marktpatzbewertungen: pm2025
Meine Flasher Bewertungen: pm2025

  • Bestätigter Glitcher

Beiträge: 72

Registriert am: 18. April 2011

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

(permalink) 8

Dienstag, 23. Oktober 2012, 09:46

Hast Du den Coolrunner auf dem AV Port platziert?
Signatur von »Nicpoe« Meine Bewertungen

hixc

Wenigposter

Beiträge: 53

Registriert am: 18. Februar 2012

Wohnort: Ruhrgebiet

Xbox360: Falcon Elite

Firmware: LT+3.0

Ich spiele z.Zt.: Kid Chameleon

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

(permalink) 9

Dienstag, 23. Oktober 2012, 10:00

Du kannst das Kabel auch unter den Lüften, also unten am MB vorbeilegen.
Ansonsten andere RC kombinationen probieren.
Bei den rgh2 falcons am besten immer mit geschlossenem Deckel testen.
Eventuell auch eine längere Leitung probieren.

Sent from my BlackBerry 9380 using Tapatalk
Signatur von »hixc« "Wer bastelt hat Recht."

UltrasPerSempre

Wenigposter

Beiträge: 24

Registriert am: 23. Februar 2012

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

(permalink) 10

Dienstag, 23. Oktober 2012, 10:08

Hast Du den Coolrunner auf dem AV Port platziert?
Jep, hab ich.

lappe

xboxfreax

  • Bestätigter Glitcher

Beiträge: 789

Registriert am: 29. Januar 2011

Wohnort: Nähe Darmstadt

Xbox One: ja

Xbox360: Corona v1 Star Wars Glitch

Laufwerk: ja

Firmware: liteOn

Rebooter/RGH: lt3.0

Ich spiele z.Zt.: fifa20

Danksagungen: 248

  • Nachricht senden

(permalink) 11

Dienstag, 23. Oktober 2012, 11:11

Hatte gestern das selbe problem habe den punkt unten CPU_RST genommen 50 ohm kabel und direkt am lüfter hoch mit den kabel siehe da bootzeiten geschlossen 20-30 sekunden ohne 10 ohm.Habe voher alles probiert auf tunnel hinten am lüfter lang alle längen sie wollte einfach nicht unter 2-3 min. :thumbsup:
Signatur von »lappe« Meine Marktplatz Bewertungen Lappe

megro

Fortgeschrittener

  • »megro« wurde gesperrt

Beiträge: 303

Registriert am: 13. Februar 2012

Wohnort: Bärnach

Xbox360: elite RGH/SLIM RGH Dual Nand

Laufwerk: Liteon

Firmware: lt3

Danksagungen: 45

  • Nachricht senden

(permalink) 12

Dienstag, 23. Oktober 2012, 11:13

versuch mal die metallplatte vom case zu entfernen und guck dann...kann wirklich wunder bewirken
Signatur von »megro« Marktplatzbewertung

Spoiler Spoiler


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

UltrasPerSempre (02.11.2012)

UltrasPerSempre

Wenigposter

Beiträge: 24

Registriert am: 23. Februar 2012

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

(permalink) 13

Freitag, 2. November 2012, 09:57

Meine letztendliche Lösung bin ich noch schuldig. Das Entfernen vom Case-Metallschirm hat schonmal eine nette Besserung gebracht. Dazu habe ich nochmal mit den Caps rumgespielt (680pF + 2,2kOhm) und hab nun konstante 50-60s Boottimes.

Damit bin ich erstmal recht zufrieden... Danke für eure Tipps!

Beiträge: 86

Registriert am: 13. September 2012

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

(permalink) 14

Freitag, 2. November 2012, 10:01

inspezier mal das Board auf Fremdkörper, evtl. Erdung kontrollieren. Hatte so ein Fall bei einer Slim, dies deutete aber auf eine kalte Lötstelle unter dem GPU und die Box wollte im Käfig überhaupt nicht glitchen. Als Folge hatte die Box irgendwann mal einen ROD.

Thema bewerten
Die hier veröffentlichten Texte stellen die Meinung des jeweiligen Autors dar. xboxhacks.de oder die Betreiber haften nicht! Weiterhin ist eine Nutzung dieser Texte ausschließlich
mit einer schriftlichen Genehmigung des jeweiligen Autors gestattet. Ist diese Genehmigung nicht erteilt, stellt dies einen Urheberrechtsverstoß dar, der u.U. rechtliche Folgen mit sich zieht!