Sie sind nicht angemeldet.

Die Registrierung und der Mailversand sind aktuell deaktiviert! Auch für die "Passwort-vergessen"-Funktion. Wer Probleme bei der Anmeldung hat, meldet sich bitte bei mir: (admin -a- xboxhacks -d- de). Danke!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: xboxhacks.de - Deutsches Xbox 360 und One Forum für News, Hacks & Co.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Borgut

Fortgeschrittener

Beiträge: 417

Registriert am: 21. Mai 2011

Danksagungen: 99

  • Nachricht senden

(permalink) 1

Freitag, 13. Januar 2012, 14:34

[Frage] Notebook-Display an 360 löten

Ich habe jetzt schon lange gesucht, da ich Infos suche, ob / wie man eine Display aus einem Notebook (habe ein defektes Notebook hier) an eine 360 anlöten kann.

Bis dato habe ich nur Tuts gefunden, die mit "normalen" TFTs arbeiten, aber ich denke, dass das wohl ein Unterschied ist?!

Oder ist das gar unmöglich?!

Hat jmd. Infos (oder gar ein Tut) zur Hand?
Signatur von »Borgut«

the visitor

Fortgeschrittener

  • Bestätigter Glitcher

Beiträge: 189

Registriert am: 9. Mai 2011

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

(permalink) 2

Freitag, 13. Januar 2012, 17:00

Ich hab das hier mal gesehen.


http://www.youtube.com/watch?v=SKifzJ7sEWs

Vielleicht hilfts dir ja.

Auskennen tu ich mich damit aber nicht :D

Gruß

Dr.C

Wenigposter

Beiträge: 46

Registriert am: 24. September 2011

Wohnort: Dötlingen

Xbox360: Slim 320GB, RGH

Laufwerk: LiteOn 0255, Benq

Firmware: 2.0

Ich spiele z.Zt.: LEGO- STAR WARS ;):)

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

(permalink) 3

Freitag, 13. Januar 2012, 17:07

Hi,
Das ist kein Laptop LCD-Screen, sondern ein normales LCD-Panel von einem Monitor.
Das erkennt man an der Ansteuerplatine. (VGA und DVI eingang), sowie an dem Bedienelement.

Aber vielleicht bringt das was, es handelt dich zwar auch nur um LCD-Panels von Monitoren, müsste aber genauso bei Panels von Laptops gehen.

GSG

Grz

Borgut

Fortgeschrittener

Beiträge: 417

Registriert am: 21. Mai 2011

Danksagungen: 99

  • Nachricht senden

(permalink) 4

Freitag, 13. Januar 2012, 17:11

Jo, ich hab auch nochmal ein bisl was gelesen. Das Problem ist wohl echt, dass der LCD-Controllern bei Notebooks auf dem MB ist, und damit "nicht entnommen" werden kann.

Man kann die Controller einzeln kaufen, aber da ist's wohl billiger 'nen gebrauchten TFT zu kaufen ... schade!
Signatur von »Borgut«

.one.

hier könnte ihre Webung stehen

Beiträge: 542

Registriert am: 8. Oktober 2011

Xbox360: Falcon Nandwich Dual Nand RGH1.2 / Xenon (Live Backup Konsole)

Laufwerk: Benq /Liteon

Firmware: LT+3.0

LiNK User: .one.

Ich spiele z.Zt.: "was kann ich an meiner XBOX alles rumbasteln"

Danksagungen: 124

  • Nachricht senden

(permalink) 5

Freitag, 13. Januar 2012, 17:18

wenn man aber die Platinen anschaut, die in dem Link in der beschreibung von dem Video stehen, scheinen ein paar dabei zu sein, die ein LVDS Ausgang habn und so dann eig auch TFTs von Laptops ansteuern können, oder täusche ich mich da?

retrogamer

Wenigposter

Beiträge: 50

Registriert am: 9. April 2011

Xbox360: Arcade

Laufwerk: Hitachi GDR3120L

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

(permalink) 6

Freitag, 3. Februar 2012, 08:30

ich find diese lösung nicht schlecht

kostet glaub ich 150 pfund

ansonsten bei den luten übern teich

gibs hier glaub ich garnicht.
jedenfalls hab ich noch keinen gefunden

wie z.b.
meinen scandoubler fürn aminga muste ich mir bei den amis bestellen
die nachbezahler reihe mit dem zoll


Social Bookmarks

Die hier veröffentlichten Texte stellen die Meinung des jeweiligen Autors dar. xboxhacks.de oder die Betreiber haften nicht! Weiterhin ist eine Nutzung dieser Texte ausschließlich
mit einer schriftlichen Genehmigung des jeweiligen Autors gestattet. Ist diese Genehmigung nicht erteilt, stellt dies einen Urheberrechtsverstoß dar, der u.U. rechtliche Folgen mit sich zieht!