Sie sind nicht angemeldet.

Die Registrierung und der Mailversand sind aktuell deaktiviert! Auch für die "Passwort-vergessen"-Funktion. Wer Probleme bei der Anmeldung hat, meldet sich bitte bei mir: (admin -a- xboxhacks -d- de). Danke!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: xboxhacks.de - Deutsches Xbox 360 und One Forum für News, Hacks & Co.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sachs1987

Fortgeschrittener

Beiträge: 206

Registriert am: 5. November 2010

Wohnort: Laichingen

Xbox360: Slim Glitch, Slim Gears of war

LiNK User: Flyer1987

Danksagungen: 86

  • Nachricht senden

(permalink) 1

Dienstag, 24. Januar 2012, 17:23

gibt es ein Tool für timing optimierung?

Hi,
gibt es ein Tool oder ähniches mit dem man die timing files bearbeiten kann?
Hab keine lust ständig neue kabel anzulöten, kürzen usw.
Hab die hoffnung, das man da noch softwaretechnidch noch was machen kann.
Signatur von »Sachs1987« Ich kann tote boxen sehen.... immer wenn es kalt ist

OnlyX

Stammuser

  • »OnlyX« wurde gesperrt

Beiträge: 1 576

Registriert am: 20. Mai 2011

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 951

  • Nachricht senden

(permalink) 2

Dienstag, 24. Januar 2012, 17:25

nein, gibt es nicht.
Signatur von »OnlyX« - Qualifizierter und verifizierter Glitch-Modder in Hamburg -

Ich habe häufig 2-3 Slims mit Glitch-Hack oder Dual-Nand im
Angebot - schaut in den Marktplatz oder sendet mir eine PN :)

we3dm4n

Elektronikseelsorger

  • Bestätigter Glitcher

Beiträge: 7 802

Registriert am: 12. Juli 2010

Wohnort: Deutschland

Xbox One: Day One

Xbox360: Slim (Releasebox)

Laufwerk: LiteOn 0272

Danksagungen: 3600

  • Nachricht senden

(permalink) 3

Dienstag, 24. Januar 2012, 17:27

Für den Matrix Glitcher v2 gibts sowas glaube ich

gamers_rs

Aushilfe

  • »gamers_rs« wurde gesperrt

Beiträge: 1 505

Danksagungen: 448

  • Nachricht senden

(permalink) 4

Dienstag, 24. Januar 2012, 17:27

Doch :D Gehirn und ein logisches Denken :fresse: , es gibt keine Tools zum optimieren von RGH :)

Borgut

Fortgeschrittener

Beiträge: 417

Registriert am: 21. Mai 2011

Danksagungen: 99

  • Nachricht senden

(permalink) 5

Dienstag, 24. Januar 2012, 17:29

Na ja, quasi gibt's das schon. Der Quellcode ist im Netz, und man muss nur die "Zahlen" ändern, und neu compilen ...
Signatur von »Borgut«

Sachs1987

Fortgeschrittener

Beiträge: 206

Registriert am: 5. November 2010

Wohnort: Laichingen

Xbox360: Slim Glitch, Slim Gears of war

LiNK User: Flyer1987

Danksagungen: 86

  • Nachricht senden

(permalink) 6

Dienstag, 24. Januar 2012, 17:29

ja da gibt es nen fintuning programm. funktioniert aber nur mit dem matrix.
Mit 360gcProg v1.3 kann man auch alternative timing files auf den coolrunner schreiben,
bekomm das aber mit meinem Nand- x nicht zum laufen.


EDIT:
Dann benutz mal dein eigenes. Was hat das mit logischem denken zu tun? Die dateien wurden auch irgend wann und irgend wie erstellt. Nein die hat nicht gott ins i-net gestellt

Sorry fürs doppelpost
Signatur von »Sachs1987« Ich kann tote boxen sehen.... immer wenn es kalt ist

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »we3dm4n« (24. Januar 2012, 17:34)


gamers_rs

Aushilfe

  • »gamers_rs« wurde gesperrt

Beiträge: 1 505

Danksagungen: 448

  • Nachricht senden

(permalink) 7

Dienstag, 24. Januar 2012, 17:39

Wenn du richtig überlegen tuhst! Wenn es so einfach wäre, hättest du schon hier in Forum bemerkt oder? verlege die Kabel richtig und da kriegst du deine bessere Bootzeiten :D

Sachs1987

Fortgeschrittener

Beiträge: 206

Registriert am: 5. November 2010

Wohnort: Laichingen

Xbox360: Slim Glitch, Slim Gears of war

LiNK User: Flyer1987

Danksagungen: 86

  • Nachricht senden

(permalink) 8

Dienstag, 24. Januar 2012, 17:47

Wenn du richtig überlegen tuhst! Wenn es so einfach wäre, hättest du schon hier in Forum bemerkt oder? verlege die Kabel richtig und da kriegst du deine bessere Bootzeiten :D
Ich sag ja nicht das es einfach sein soll. Eigentlich sind die zeiten ganz ok, meine falcon macht mich so gierig, jetzt will ich das meine slim auch so schnell bootet.
Signatur von »Sachs1987« Ich kann tote boxen sehen.... immer wenn es kalt ist

gamers_rs

Aushilfe

  • »gamers_rs« wurde gesperrt

Beiträge: 1 505

Danksagungen: 448

  • Nachricht senden

(permalink) 9

Dienstag, 24. Januar 2012, 17:51

Siehe hier "SLIM mit konstanten Bootzeiten" richtige Kabellänge spielt eine grosse Rolle ^^

http://www.youtube.com/watch?v=oQp9IF4wg50

Borgut

Fortgeschrittener

Beiträge: 417

Registriert am: 21. Mai 2011

Danksagungen: 99

  • Nachricht senden

(permalink) 10

Dienstag, 24. Januar 2012, 17:57

Wie sieht man denn aus einem Start, dass die Slim konstant bootet?! Selbst die schlimmste hat mal Glück, und einen schnellen Boot dabei.

Wobei ich dir Recht geben muss, dass die Kabellänge ein wichtiger Faktor ist!
Signatur von »Borgut«

mYre

User

Beiträge: 117

Registriert am: 3. März 2009

Wohnort: Tirol

Xbox360: XBox 360 Slim 4GB

Laufwerk: Liteon

Rebooter/RGH: 14719

Ich spiele z.Zt.: Fifa12, AC:R

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

(permalink) 11

Dienstag, 24. Januar 2012, 17:58

Selbstverständlich spielt die Kabellänge und die Verlegung eine große Rolle.
Allerdings muss man den Quellcode doch anpassen können. Dort ist doch definiert wann das Signal gesendet wird.

pm2025

...da weiß man was man hat...

  • Bestätigter Glitcher

Beiträge: 873

Registriert am: 1. Mai 2010

Xbox360: MW 2 LTD@JTAG, Halo 3 LTD@JTAG, RE5 LTD@JTAG, <-alles Jasper GTA 4 LTD@ROD

Laufwerk: alles quer Beet

Firmware: immer die neuste

Rebooter/RGH: Freeboot

Danksagungen: 292

  • Nachricht senden

(permalink) 12

Dienstag, 24. Januar 2012, 17:58

Naja, konstante Bootzeiten? Man sieht sie ja nur einmal Booten, mein bester ;)


Bei manchen Konsolen kannst du machen was du willst die Booten halt leider nicht schneller. Ich habe hier Slims gehabt die immer recht schnell booten und welche die halt wenn sie warm sind mal bis zu 60 sek. brauchen. Bei allen habe ich die Kabel immer gleich verlegt, immer die gleiche länge immer das selbe Glitch board. Wenn man am optimum der Konsole angekommen ist, verschlimmbessert man alles nur.

Im Endeffekt ist festzustellen das die Phat eindeutig schneller Booten als die Slims, die Slims dafür bei weitem besser aussehen.
Signatur von »pm2025«

Meine Marktpatzbewertungen: pm2025
Meine Flasher Bewertungen: pm2025

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DerBesorger (15.02.2012)

Borgut

Fortgeschrittener

Beiträge: 417

Registriert am: 21. Mai 2011

Danksagungen: 99

  • Nachricht senden

(permalink) 13

Dienstag, 24. Januar 2012, 18:00

Selbstverständlich spielt die Kabellänge und die Verlegung eine große Rolle.
Allerdings muss man den Quellcode doch anpassen können. Dort ist doch definiert wann das Signal gesendet wird.
Wenn man will, kann man das. Den Quellcode gibt es frei im Netz. Den kann man verändern und neu compilen ...


Bei manchen Konsolen kannst du machen was du willst die Booten halt leider nicht schneller. Ich habe hier Slims gehabt die immer recht schnell booten und welche die halt wenn sie warm sind mal bis zu 60 sek. brauchen. Bei allen habe ich die Kabel immer gleich verlegt, immer die gleiche länge immer das selbe Glitch board. Wenn man am optimum der Konsole angekommen ist, verschlimmbessert man alles nur.

Das ist korrekt. Sogar die Jungs von TX sagen, dass es einige Slims gibt, bei denen man "längere" Zeiten hinnehmen muss, aber diese sollten konstant erreichbar sein. Dabei kommt dann wieder die Kabellänge, Lötquali etc. ins Spiel. Immer die gleiche Länge halte ich für "seltsam", da sich die Konsolen scheinbar minimal unterscheiden, und daher jeweils unterschiedliche "Setups" am besten laufen.
Signatur von »Borgut«

pm2025

...da weiß man was man hat...

  • Bestätigter Glitcher

Beiträge: 873

Registriert am: 1. Mai 2010

Xbox360: MW 2 LTD@JTAG, Halo 3 LTD@JTAG, RE5 LTD@JTAG, <-alles Jasper GTA 4 LTD@ROD

Laufwerk: alles quer Beet

Firmware: immer die neuste

Rebooter/RGH: Freeboot

Danksagungen: 292

  • Nachricht senden

(permalink) 14

Dienstag, 24. Januar 2012, 18:07

Das ist korrekt. Sogar die Jungs von TX sagen, dass es einige Slims gibt, bei denen man "längere" Zeiten hinnehmen muss, aber diese sollten konstant erreichbar sein. Dabei kommt dann wieder die Kabellänge, Lötquali etc. ins Spiel. Immer die gleiche Länge halte ich für "seltsam", da sich die Konsolen scheinbar minimal unterscheiden, und daher jeweils unterschiedliche "Setups" am besten laufen.
Die Zeiten waren bei den Konsolen immer reproduzierbar. Mit anderen Kabellängen konnte ich auch keinen besseren wert erreichen, als den zuvor mit der Standardverkabelung wie ich sie immer nehme! Im gegenteil. ein zu langes Kabel kann den Bootvorgang extrem verzögern, was du mit nem größeren Kondi wieder entgegenwirken kannst. Im Endeffekt hättest du so aber auch das Kabel kürzer lassen können und den normalen 270´er lassen können...

Und eins will ich mal noch anmerken: Man sollte doch doch auch mal froh sein das es diesen Hack gibt und man doch (selbst wenn man keine schnell bootende Konsole hat) die Paar sekunden seines lebens opfern kann bis die Konsole das macht was man will: unsignierten Code abspielen....
Signatur von »pm2025«

Meine Marktpatzbewertungen: pm2025
Meine Flasher Bewertungen: pm2025

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »pm2025« (24. Januar 2012, 18:23)


Sachs1987

Fortgeschrittener

Beiträge: 206

Registriert am: 5. November 2010

Wohnort: Laichingen

Xbox360: Slim Glitch, Slim Gears of war

LiNK User: Flyer1987

Danksagungen: 86

  • Nachricht senden

(permalink) 15

Dienstag, 24. Januar 2012, 18:29

Und eins will ich mal noch anmerken: Man sollte doch doch auch mal froh sein das es diesen Hack gibt und man doch (selbst wenn man keine schnell bootende Konsole hat) die Paar sekunden seines lebens opfern kann bis die Konsole das macht was man will: unsignierten Code abspielen....
Mir geht es ja nicht um das warten. Zeit hab ich genug. Ich fände es halt voll ultra wenn meine slim genau so schnell glitcht wie meine falcon. Einfach nur so weil ich es will.
Signatur von »Sachs1987« Ich kann tote boxen sehen.... immer wenn es kalt ist

pm2025

...da weiß man was man hat...

  • Bestätigter Glitcher

Beiträge: 873

Registriert am: 1. Mai 2010

Xbox360: MW 2 LTD@JTAG, Halo 3 LTD@JTAG, RE5 LTD@JTAG, <-alles Jasper GTA 4 LTD@ROD

Laufwerk: alles quer Beet

Firmware: immer die neuste

Rebooter/RGH: Freeboot

Danksagungen: 292

  • Nachricht senden

(permalink) 16

Dienstag, 24. Januar 2012, 18:55

Und eins will ich mal noch anmerken: Man sollte doch doch auch mal froh sein das es diesen Hack gibt und man doch (selbst wenn man keine schnell bootende Konsole hat) die Paar sekunden seines lebens opfern kann bis die Konsole das macht was man will: unsignierten Code abspielen....
Mir geht es ja nicht um das warten. Zeit hab ich genug. Ich fände es halt voll ultra wenn meine slim genau so schnell glitcht wie meine falcon. Einfach nur so weil ich es will.
Jo, das war auch nicht auf dich gemünzt sondern mal so in die allgemeinheit hinaus gesagt ;-)
Signatur von »pm2025«

Meine Marktpatzbewertungen: pm2025
Meine Flasher Bewertungen: pm2025

SchrauberX

☺Ⓞⓔⓢⓘ☺

  • Bestätigter Glitcher

Beiträge: 659

Registriert am: 10. Oktober 2011

Wohnort: .at

Danksagungen: 396

  • Nachricht senden

(permalink) 17

Dienstag, 24. Januar 2012, 19:17

kurz und bündig:

Es geht nicht ;)
das Timing für die SLIM ganz allein durch das CPLD-file optimieren funktioniert nicht, weil die Auflösung zu grob ist.

Deshalb gibt es den ganzen Firlefanz mit Kondis, Leitungen usw.
Slim-Glitch bedingt ist es halt so (die 96MHz werden zu "wenig weit" runter geteilt).

Beim Matrix V2 werden auch nur 3 alternative trinity timings angeboten und im 360gcProg 1.3 eben neu ein alternatives timing.
Die können das Glitchen eingrenzen, aber nicht völlig optimieren.

Grüsse
Signatur von »SchrauberX« Failure is Always an Option

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

pm2025 (24.01.2012)

sinusvi

Großkaliber Sportschütze

Beiträge: 528

Registriert am: 25. November 2011

Wohnort: Leimen

Xbox360: Xbox 360 Slim, Dual-Nand, Kinect

Laufwerk: LiteOn

Firmware: immer aktuell!

Ich spiele z.Zt.: komme leider nie dazu

Danksagungen: 98

  • Nachricht senden

(permalink) 18

Mittwoch, 15. Februar 2012, 10:30

also ich verbaue NUR Matrix v2, egal Slim oder Fat. Und mit dem Matrix Programm Manager, den ich zusammen mit Matrix Freedom PCB erworben habe, gibts eine Möglichkeit, die Startzeiten zu optimieren. Für Slim hat man nur 3 Einstellungen (-1, 0, +1), für FAT 6 glaube ich... Und das funktioniert! gerade gestern habe ich eine Slim geglitcht, die Bootzeit betrag zw. 20 - 30 Sek. Nach der Feinjustierung, startet die Konsole immer unter 10 Sek! Das ist für eine Slim mehr als akzeptabel. Die Falcons starten innerhalb 2-5 Sek, also praktisch sofort!
Signatur von »sinusvi«
*** Heidelberg / Mannheim ***



  • Bestätigter Glitcher

Beiträge: 3 497

Registriert am: 18. Februar 2010

Wohnort: Gelsenkirchen

Xbox360: JasperBB

Laufwerk: 7er LiteOn

Firmware: iXtreme LT+ 1.9

Rebooter/RGH: freeboot 13146

LiNK User: primo1337

Ich spiele z.Zt.: TrialsHD

Danksagungen: 2669

  • Nachricht senden

(permalink) 19

Mittwoch, 15. Februar 2012, 10:53

Signatur von »primo1337«

daddelgreis

Stammuser

Beiträge: 660

Registriert am: 8. Oktober 2011

Wohnort: Altenburg

Xbox360: Slim

Laufwerk: LiteOn

Rebooter/RGH: slim trinity rgh

LiNK User: daddelgreis

Ich spiele z.Zt.: BO3

Danksagungen: 358

  • Nachricht senden

(permalink) 20

Mittwoch, 15. Februar 2012, 11:43

Und für alle die nicht wissen was es mit den Unterschied zwichen Fat und Slim aufsich hat bitte sehr mal nachlesen.

Zitat


There seems to be a lot of confusion about exactly how the RGH works, and what clocks are involved, etc. Here is a brief technical summary that elaborates on the information provided already by Gligli and Tiros. This will focus on the hardware side, not the bootloader modifications.

First, let's get the clocks straight since this seems to be the root of much confusion.

Onboard XTAL: All consoles from Xenon to Trinity have a 27 MHz crystal on the board (Corona has 25 Mhz). Every other clock on the board is generated from this xtal reference clock using one or more PLLs. The Xenon generates fixed frequency clocks using a Cypress chip. All other consoles have programmable PLLs in their HANA which is what we're concerned with for this document.

STBY_CLK: The 'standby' clock, so named because it is the main clock for the SMC processor. The SMC processor runs whenver the console is plugged in, even in standby mode. It runs at 48 MHz, it is generated by a PLL in the HANA. It is used by the RGH CPLD because the CPLD needs some kind of clock, and it's convienient. The actual frequency is not very relevant. It just needs to be a 'Goldilocks' frequency, not too fast that the CPLD can't keep up, not too slow that the glitch resolution isn't sufficient. Using an external clock instead of STBY_CLK accomplishes nothing with regards to Corona. The STBY_CLK is on Corona, and it has already been found by private researchers.

CPU Reference Clock: this is a 100 MHz clock that comes from the HANA and connects to the CPU. The CPU will use this clock and it's own internal PLL(s) to generate any other internal clocks it needs (excluding PCIe, etc.), such as the CPU core clock, or perhaps a reset circuit clock. If you change this clock frequency by reprogramming the HANA (via I2C) you will also change the CPU Core Clock as a consequence.

CPU Core Clock: this is the clock that runs the CPU instruction core. It is generated in the CPU from the CPU Reference clock, and will run much faster then the ref clock (think Gigahertz).

Now onto the Reset Glitch Hack itself.

THE EXPLOIT:
Gligli was able to get the CPU to get past the CD authentication by pulsing the reset at just the right time, for just the right length. The idea is the successful authentication eventually boils down to a 'branch-if-register-equals-zero' instruction on a certain CPU register. If this register has been reset, it will think the check passed. The problem is other CPU registers have likely been reset by the glitch. If any of these registers contain values that are needed for continued booting, the system will crash. If no 'critical' registers got reset, the system will successfully continue loading the CD.

HOW ITS DONE:
Cjack's research discovered some methods of slowing down the CPU, including asserting CPU_PLL_BYPASS. Asserting this signal slows CPU execution down by a factor of 128. Gligli used this to his advantage to slow the CPU execution down enough that he could successfully exploit the system, originally using an external microcontroller. In order to make it more user-friendly, the exploit was ported to a CPLD, that ran off the 48 MHz SMC standby clock. This clock was chosen simply because it was convienient. The clock is fast enough that it provides sufficient temporal resolution to pulse the reset appropriately for the exploit.

HOW ITS DONE (SLIMS):
Unfortunately, Gligli and Tiros were unable to locate CPU_PLL_BYPASS on the Trinity system, and decided to take a different approach. Instead of using the CPU_PLL_BYPASS to slow down the core directly, they changed the frequency of the CPU reference clock (from the HANA) going into the CPU PLL which generates the core clock. So, if you slow down the CPU reference clock from 100 MHz to 100/128 ~= 781 Khz, then you've accomplished the same thing, the core will run the same speed as if you had used CPU_PLL_BYPASS. Unfortunately this doesn't work. Tiros found the HANA PLL wasn't stable at arbitrarily slow frequencies. It would wander and drift randomly around the target frequency. This meant the CPU execution speed was constantly changing, and when you tried to time the reset pulse, the CPU was rarely at the correct instruction anymore.

BLACKADDR'S NARATIVE:
*** this portion is based on my own experiments with RGH. I informed Tiros of my observations, he confirmed that he found the same behaviors when originally developing the Slim RGH ***

...continued from 'HOW IT'S DONE'

Luckily, you'll find that you can still reduce the HANA PLL frequency, just not by as much as you probalby would like. The question becomes can you slow it enough to time the reset glitch properly, while keeping the HANA PLL stable. The answer is yes! But, something unexpected occurs. The CPU does not respond to the reset pulse in a consistent, predictable way like when you use CPU_PLL_BYPASS. Some HANA clock frequencies are more sucessful than others, the system seems to react differently with slightly different frequencies. The task is to find a clock slow enough to time the reset glitch, with a reset glitch length that results in the desired exploit behavior, with a reasonably high success rate. After much trial and error, it was found that a clock frequency of roughly 1/3rd the original was suitable.

WHY SLIMS ARE HARDER:
So, the CPU reset is not purely asynchronous and this is important. If it was, the effect of the length of the pulse would be the same regardless of what the CPU core runs at, but we know this is not the case. I tried combining both CPU_PLL_BYPASS with slowing the HANA clock to 1/3rd on a Falcon and compared to just using CPU_PLL_BYPASS. As expected, the CPU runs 3x slower with this extra slowdown from the HANA vs the conventional Falcon RGH. Also as expected, the correct wait time to trigger the reset pulse is 3x longer as well. What was not expected, is the length of the reset pulse needed to be approximately 8x as long to have any effect at all! This means instead of a 100ns reset pulse (convential Falcon RGH) you need a minimum of about 800 ns otherwise the system completely ignores it.

What does this mean? It means the CPU reset appears pseudo-synchronous. THe effect of a reset pulse varies with the CPU reference clock. It is likely there is a reset-relationship with the CPU reference clock, as well as the CPU core clock. So why are slims harder?

There are several factors that make glitching slims more challenging. The CPU is only slowed down by a factor of about 3, instead of 128 like on phat consoles. This means the CPLDs ability to trigger the reset at just the right moment is far less accurate, but still possible. The slowdown is instead achieved by reducing the CPU reference frequency from the HANA. This results in a complex reset behavior that is more random and thus less reliable. Some people will have slims glitch quickly and consistently. Others will struggle, trying every trick in the book and still have difficulty. That's simply the random nature in effect.

WHAT ABOUT XENON:
Gligli and Tiros found that the Xenon CPU could be slowed down and glitched just fine using CPU_PLL_BYPASS, the problem was when de-asserting it to bring the CPU back up to full speed after passing CD authentication. The CPU would reportedly crash. You can't alternatively use the slim method to slow down the CPU because Xenon's do not generate the CPU reference frequency inside the ANA, they have a fixed frequency clock generator chip. There is no technial reason why at the moment why RGH wont' work on Xenon. Gligli and Tiros chose to focus on HDMI phats and slims rather than fight with the Xenon. Big Hint: Try to find a time to de-assert CPU_PLL_BYPASS such that the chip doesn't crash.

WHAT ABOUT CORONA:
I'm gonna let you think about this one. What's different between Trinity and Corona with regard to all the clocks discussed? Hint: the HANA is still there. Why are the changes to the NAND important?



Quelle: http://www.eurasia.nu

paparansen

Galactic President

Beiträge: 292

Registriert am: 13. März 2011

Firmware: eb

Rebooter/RGH: freeboot

Danksagungen: 98

  • Nachricht senden

(permalink) 21

Mittwoch, 15. Februar 2012, 11:50

@ topic

auch wenn ich nur etwas wiederhole was wissende bereits erwähnt haben:

ja, es gibt ein tool mit dem man unter gewissen vorraussetzungen die timings optimieren kann.



zitat: "Wenn du richtig überlegen tuhst!"

mit a - kopfschmerzen und b - hinweis auf eine der neuen regeln:

wenn überhaupt, dann heisst es "wenn du richtig überlegst".
Signatur von »paparansen« lesen bildet !

sinusvi

Großkaliber Sportschütze

Beiträge: 528

Registriert am: 25. November 2011

Wohnort: Leimen

Xbox360: Xbox 360 Slim, Dual-Nand, Kinect

Laufwerk: LiteOn

Firmware: immer aktuell!

Ich spiele z.Zt.: komme leider nie dazu

Danksagungen: 98

  • Nachricht senden

(permalink) 22

Sonntag, 26. Februar 2012, 11:40

Selbstverständlich spielt die Kabellänge und die Verlegung eine große Rolle.
Allerdings muss man den Quellcode doch anpassen können. Dort ist doch definiert wann das Signal gesendet wird.


Kannst du es bitte genauer erläutern, oder verlinken? Das würde mich echt interessieren
Signatur von »sinusvi«
*** Heidelberg / Mannheim ***



Social Bookmarks

Thema bewerten
Die hier veröffentlichten Texte stellen die Meinung des jeweiligen Autors dar. xboxhacks.de oder die Betreiber haften nicht! Weiterhin ist eine Nutzung dieser Texte ausschließlich
mit einer schriftlichen Genehmigung des jeweiligen Autors gestattet. Ist diese Genehmigung nicht erteilt, stellt dies einen Urheberrechtsverstoß dar, der u.U. rechtliche Folgen mit sich zieht!