Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: xboxhacks.de - Deutsches Xbox 360 und One Forum für News, Hacks & Co.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

BestNoob

The One and Only

Beiträge: 176

Registriert am: 26. September 2013

Xbox360: Xbox 360 E mit RGH

LiNK User: BestNoob

Ich spiele z.Zt.: Vanquish

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

(permalink) 1

Montag, 21. März 2016, 12:58

[Info] Externe und Interne Festplatte für die Xbox. SSD, HDD - Kaufberatung

Hallo. Es gibt noch keinen Aufklärungsthreat dazu, zumindest habe ich keinen gefunden. Deshalb möchte ich den Anfang machen.
@ Admins Ihr könnt diesen Beiträg gerne direkt bearbeiten und ändern wenn Ihr etwas hinzufügen oder editieren möchtet.

Vorwort:

Einige von euch kennen sicher das nervige Problem, dass die Festplatte nach Ausschalten der Konsole oder beim Anschalten der Steckerleiste die ganze Zeit läuft.
Wenn man dann noch eine recht laute HDD besitzt kann einen das extrem nerven.

Eine andere Frage ist; macht eine SSD Sinn ?
Und kann ich die interne Festplatte austauschen ?

Tip:
Am schnellsten und einfachsten bekommt Ihr alle Infos über eure Festplatten mit dem Tool CrystalDiskInfo: http://crystalmark.info/download/index-e.html
Btw. Samsung Festplatten sind für Ihren ruhigen Lauf bekannt. Und sie unterstützen meistens alle Standards.

Ist eine SSD Sinnvoll ?
Jain. Einerseits hat eine Externe SSD wenn sie an einer Xbox hängt keine große Schreibbelastung, da die Xbox hauptsächlich Daten von der Festplatte liest. Als Externe Festplatte ist sie also denkbar. Aber eine FAT32 Formatierte SSD an einem USB2.0 Anschluss ist Performancetechnisch nicht so gut wie eine normale HDD. Von daher geht der Vorteil einer SSD verloren. (getestet mit einer Samsung 840 Evo)

Intern hingegen wäre sie größerer Belastung ausgesetzt.
Die Xbox unterstützt (noch nicht) benötigte Techniken um eine SSD artgerecht zu behandeln die Folge wäre also es würden immer die gleichen Bereiche beschrieben werden und das verkürzt die Lebensdauer einer SSD deutlich.

Mehr Informationen dazu: http://www.tomshardware.de/ssd-mythos-fl…hte-241627.html

Fazit: Als externes Speichermedium kann man eine SSD verwenden es macht aber wenig Sinn.

OMG dieses Laufgeräusch es treibt mich in den Wahnsinn !
Ja das kenne ich ...... deshalb:

Normalerweise schaltet sich die Festplatte wenn sie bereits an der Konsole angeschlossen ist zusammen mit der Xbox aus.
Aber einige Festplatten(Gehäuse) tuen das nicht oder aber die Festplatte schaltet sich ein sobald die Steckerleiste angeschaltet wird und somit die Konsole Strom bekommt.

Es kommt also darauf an was für ein Controller im Externen Gehäuse verbaut ist !

Vielleicht können wir hier eine Liste erstellen in der die besten externen Festplatten(Gehäuse) aufgelistet sind (2,5" Zoll = Kleine Festplatten z.B Laptop und 3,5" Zoll = die großen Dinger) :

Geeignete
Festplatten(Gehäuse)

2,5" Transcend - StoreJet 160GB

Nicht geeignete Festplatten(Gehäuse)

2,5" ARLT - Standard Gehäuse USB 3.0 (GL3310 Controller)




Im Test von mir ist die Transcend StoreJet:
http://de.transcend-info.com/Products/No-293

Die Festplatte ist einfach aus zu tauschen, Schockresistent und recht Vibrationsarm bzw. leise.
In meiner 160GB StoreJet war eine Samsung Spinpoint HM160HI verbaut. Diese habe ich durch eine größere Seagate ST9250315AS 250GB ersetzt. Leider ist diese sehr Laut.

Und jetzt kommt das Wichtigste also gut lesen ! Der verbaute Controller in der StoreJet Hülle schaltet die Festplatte nach wenigen Sekunden wieder aus, wenn diese nicht benutzt wird !
Das heist für mich sobald ich die Xbox aus geht schaltet sich die Externe StoreJet nach wenigen Sekunden ebenfalls aus und wenn die Konsole Strom bekommt schaltet sich die StoreJet ebenfalls nach wenigen Sekunden wieder aus.

Beim aktiven Test an meiner Xbox 360 E lief die Festplatte ohne Zwischenfälle durch selbst als ich 15 Minuten nichts getan habe. Und das ohne den Dashlaunch Tweak an zu wenden.

Interne Festplatte austauschen

Sicher das geht. Bei einer Xbox mit RGH könnt ihr jede beliebige einsetzen. Bei einer Xbox ohne RGH/Jtag gehen nur bestimmt WD - Western Digital Festplatten.

Weitere Infos stehen in der [INFO] JTAG/Glitch Schritt-für-Schritt Anleitung zur Einrichtung für Anfänger

Zitat daraus:

Spoiler Spoiler

Für Speicherstände, DLC, Arcade Spiele, Avatare, Profile usw. benötigt ihr teilweise weiterhin eine Xbox360 Festplatte (also eine Interne) oder ein original-kompatibles Speichermedium. Allerdings seid ihr dank des gehackten Dashboards nicht mehr auf eine offizielle (teure) MS Platte angewiesen. Ihr habt die Möglichkeit euch beispielsweise ein leeres Gehäuse zu kaufen und eine beliebige 2,5" SATA Festplatte einzusetzen. Das gehackte Dashboard erkennt die Festplatte mit einer beliebigen Größe als Speichermedium an! Seit einigen Monaten ist es zudem möglich mittlerweile USB Sticks mit aktuell maximal 32GB als Speichergerät für die Xbox360 zu nutzen.

Profile, Avatardateien, Speicherstände von Spielen oder "Konsolendaten" müssen und können nur auf dem internen Speicher abgelegt werden. Braucht ihr diesen nur zum Speichern und für eure Profil, reicht ein schneller USB Stick dafür problemlos aus. Eine interne Festplatte natürlich auch. Die Formatierung des Sticks muss im Originaldashboard stattfinden. (Befindet ihr euch automatisch im FSD etc., drückt man den Guide, dann Y und bestätigt die Meldung mit JA. Dabei muss die Taste "RB" gedrückt gehalten werden. Wechselt nun in die Speicherverwaltung und weiter gehts...

Für alles andere (Xbox360 Spiele, Emulatoren, Homebrew, DLCs, Arcade Spiele (XBLA), Title Updates, ...) könnt ihr eine externe USB FAT32 Festplatte nutzen (maximal 2TB). Diese Daten werden vom Freestyle Dash angezeigt oder verwaltet und dieses kommt mit USB Platten klar. Ich müsst allerdings beachten, dass die Daten von USB Platten auch nur ausschließlich im Freestyle Dash sichtbar sind und NICHT im Originaldash.

Ihr müsst selbst entscheiden, ob ihr den Großteil eurer Daten lieber extern habt und zudem einen kleinen internen Speicher für alles notwendige zur Verfügung stellt, oder ob ihr beispielsweise eine 1TB interne Festplatte für alles verwendet. Speich: Wer eine interne Festplatte nutzt, kann dort ALLES lagern. Wer eine externe Festplatte nutzen möchte, muss zwingend einen zusätzlichen internen Speicher für Spielstände usw. haben! Es hat alles Vor- und Nachteile. Vorallem im Bezug auf die Befüllung der Festplatte, was per USB natürlich leicht am Computer geht. Interne Festplatten können aber nur per FTP Transfer gefüllt werden. Mehr dazu steht weiter unten.

ACHTUNG: Es gibt immer mehr Spiele, die mit mehr als einer DVD kommen und auf denen sich auf DVD2 etc. lediglich eine Installation des Erweiterungsinhalts befindet. Diese Daten können NUR auf einer internen Festplatte installiert werden. Ein 32GB USB Stick für Speicherstände würde vermutlich nicht sehr lange dafür ausreichen. Bedenkt dies also vorher!
Signatur von »BestNoob« Tutorials & Mehr https://www.youtube.com/user/BestNoob4ever

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BestNoob« (21. März 2016, 13:14)


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hoax (21.03.2016), papa.schlumpf (21.03.2016), Jonas225 (21.03.2016), Mephisto666 (22.03.2016)

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Die hier veröffentlichten Texte stellen die Meinung des jeweiligen Autors dar. xboxhacks.de oder die Betreiber haften nicht! Weiterhin ist eine Nutzung dieser Texte ausschließlich
mit einer schriftlichen Genehmigung des jeweiligen Autors gestattet. Ist diese Genehmigung nicht erteilt, stellt dies einen Urheberrechtsverstoß dar, der u.U. rechtliche Folgen mit sich zieht!