Sie sind nicht angemeldet.

Die Registrierung und der Mailversand sind aktuell deaktiviert! Auch für die "Passwort-vergessen"-Funktion. Wer Probleme bei der Anmeldung hat, meldet sich bitte bei mir: (admin -a- xboxhacks -d- de). Danke!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: xboxhacks.de - Deutsches Xbox 360 und One Forum für News, Hacks & Co.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

mindblower

Wenigposter

Beiträge: 5

Registriert am: 16. Juni 2011

Xbox360: X-BOX 360 ELite

Rebooter/RGH: JTAG - XEXMENU 1.1

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

(permalink) 1

Donnerstag, 16. Juni 2011, 18:32

JTAG Konsole zu neu ? - welche Alternativen?

Hallo zusammen,

vorweg möchte ich zugeben das ich nicht besonders stark bewandert bin mit der ganzen Thematik - quasi nur ein weiterer Noob :)

Zum Thema :
Ich besitze eine X-Box 360 Elite mit JTAG auf der XEXMenu 1.1 installiert ist. Die Konsole habe ich so komplett im Jahr 2010 neu gekauft. Alle Spiele liefen anfangs einwandfrei sowohl von der internen als auch von der externen Festplatte (DVD´s möchte ich grundsätzlich nicht verwenden sondern ausschliesslich HDD´s).

Irgendwann starteten neu hinzugekommene Spiele neureren Erscheinungsdatums jedoch nicht mehr und forderten stattdessen nach Aktualisierungen, z.B. "Dieses Spiel muss aktualisiert werden......" etc.

Daraufhin stiess ich auf dieses Forum und auf diesen hervorragenden Sticky : http://188.40.133.61/jtag_schritt_f_r_sc…34.html?postID=

Dort steht ja klipp und klar das die maximale Dashboard-/Kernelversion 2.0.7371.0 sein darf. Meine liegt leider höher, dennoch habe ich FSD 2 installiert um es einmal zu testen. Leider liessen sich auch damit (wie erwartet) die betreffenden Spiele nicht starten und es erschienen die selber Fehlermeldungen.

Nicht das ich für total dämlich gehalten werde : Wenn die Konsole nun nicht mehr dafür taugt, muss halt eine andere her.
Aber vielleicht gibt es eine andere Möglichkeit die Spiele zum Laufen zu bringen, vielleicht sogar etwas ganz einfaches, was ich einfach nur übersehen oder nicht verstanden habe. :)

Wäre da für Tipps sehr dankbar :)

Viele Grüße
mb

  • Bestätigter Glitcher

Beiträge: 3 497

Registriert am: 18. Februar 2010

Wohnort: Gelsenkirchen

Xbox360: JasperBB

Laufwerk: 7er LiteOn

Firmware: iXtreme LT+ 1.9

Rebooter/RGH: freeboot 13146

LiNK User: primo1337

Ich spiele z.Zt.: TrialsHD

Danksagungen: 2669

  • Nachricht senden

(permalink) 2

Donnerstag, 16. Juni 2011, 18:36

Hi,

dass du ne höhere Version hast als 7371, ist vollkommen okay ^^
das ist die kernel version deines rebooters. das ist quasi dein gehacktes Dashboard.

Dieses musst du aktualisieren auf 12625. Dann laufen die ganzen Spiele auch wieder.
Hiermit ist es ganz leicht: [DOWNLOAD] Easy Freeboot v5.12 (12625)

Viel Erfolg.
Signatur von »primo1337«

SuperMario

(๏:๏)

Beiträge: 3 209

Registriert am: 16. März 2011

Xbox360: RGH Slim Trinity, Jtag Falcon v2 20GB

Rebooter/RGH: Xebuild 17150

LiNK User: SuperMario

Ich spiele z.Zt.: PES 2016

Danksagungen: 3831

  • Nachricht senden

(permalink) 3

Donnerstag, 16. Juni 2011, 18:37

Lösche dann bei jeder extrahierten Iso zusätzlich noch den SystemUpdate Ordner.

Edit: primo1337 warst schneller und genauer :D

Mann muss natürlich seinen Rebooter aktuellisieren.

Cupa

es ist nicht undicht, es läuft über...

  • Bestätigter Glitcher

Beiträge: 3 064

Registriert am: 22. Februar 2010

Wohnort: Kreis Aachen

Xbox One: Day One

Xbox360: Slim white 320GB

Danksagungen: 1433

  • Nachricht senden

(permalink) 4

Donnerstag, 16. Juni 2011, 18:38

Je nachdem welchen Kernel er drauf hat wird das auch nicht viel bringen. Ich würde ein Update auf 12611 (oder 12625, was ich aber eher für unnötig halte) empfehlen und dann einfach Dashlaunch 2.11 draufhauen. So läuft dann alles so wie es soll ;) Den Ordner braucht man auch nicht zu löschen. Tue ich schon lange nicht mehr ^^
Signatur von »Cupa«
// Großes Emulatorenpaket für JTAGs/Glitch-Boxen hier //

iEvo

360hacks Supporter

Beiträge: 922

Registriert am: 9. September 2010

Wohnort: Österreich

Danksagungen: 405

  • Nachricht senden

(permalink) 5

Donnerstag, 16. Juni 2011, 18:39

Welche kernel version hast du denn?

mindblower

Wenigposter

Beiträge: 5

Registriert am: 16. Juni 2011

Xbox360: X-BOX 360 ELite

Rebooter/RGH: JTAG - XEXMENU 1.1

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

(permalink) 6

Donnerstag, 16. Juni 2011, 19:11

Wow, vielen Dank für die schnellen Antworten :)

Könntet Ihr mir vielleicht noch kurz erklären was ich mit dem Easy Freeboot 5.12 anstellen muss? Ich würde sagen, ein Image erstellen und damit die X-Box booten? :) Wenn ja wie mach ich das denn, bzw welche .bin muss ich da auswählen?

LG
mb

kettenschutz

ztuhcsnettek

Beiträge: 642

Registriert am: 29. November 2008

Xbox360: Falcon v2 JTAGged / Slim Glitched

Laufwerk: none ...

Firmware: none ...

Rebooter/RGH: Freeboot / ggbuild

LiNK User: kettenschutz

Ich spiele z.Zt.: DayZ

Danksagungen: 125

  • Nachricht senden

(permalink) 7

Donnerstag, 16. Juni 2011, 19:18

ihr mit euren vermalledeiten Signaturen ... ich dresche ständig auf dem Monitor nach krabbelnden Viehzeug ...

@mindblower

Diese JTAG Schritt für Schritt Anleitung beschreibt, wie der JTAG selbst, also der eigentliche Hack, an einer 360 durchgeführt werden kann.
Dies geht nur mit einer maximalen dashboard version bis 73****

Da bei dir der Hack schon drauf ist, fällt das weg.
Durch XBR oder aktuell Freeboot kann nun ein gehacktes Dashboard weiter aktualisiert werden, ohne seinen Hack zu verlieren -> Das würde geschehen, wenn du im aktuellen Zustand ein ganz normales Update durchführst, über XLive, Games usw.

Du musst jetzt über EasyFreeboot ein neues Image basteln, welches die aktuelle Kernelversion sowie einige Files deines aktuellen Images, im IDealfall deines Original-NANDs enthält.
Solltest du ein Backup deines NANDs (also des ehemals vor 73'er Kernels) haben, nimmste das als Image im EasyFreeboot.
Falls nicht, erstellst du einfach einen dump deines NANDS über "flash360", XELL (Box mit EJECT starten) oder whatever

Beim EasyFreeboot sollte auch eine Anleitung dabei sein. Lies dir das einfach mal genau durch, dann steigst du auch langsam durch die Sache durch :)
Signatur von »kettenschutz«

grischka

Stammuser

Beiträge: 1 037

Registriert am: 15. September 2010

Wohnort: Bayern/Bamberg

Xbox360: Xbox 360 Elite Jasper JTAG, 16MB

Laufwerk: Liteon V7

Firmware: LT+ 3.0

Rebooter/RGH: Freeboot, ggbuild

LiNK User: grischka

Ich spiele z.Zt.: Kinect

Danksagungen: 213

  • Nachricht senden

(permalink) 8

Donnerstag, 16. Juni 2011, 19:18

hast ne pn.


@mod: schreibe das, da er es anscheinend nicht merkt.

xking

Fortgeschrittener

Beiträge: 204

Registriert am: 3. Januar 2011

Wohnort: Hattingen

Xbox360: Elite

Laufwerk: Liteon 7x

Firmware: wofür? habe ne jtag

Rebooter/RGH: Freeboot

Ich spiele z.Zt.: COD BO

Danksagungen: 80

  • Nachricht senden

(permalink) 9

Donnerstag, 16. Juni 2011, 19:23

würde mich auch gratis als hilfe anbieten beim erstellen des updates.

mindblower

Wenigposter

Beiträge: 5

Registriert am: 16. Juni 2011

Xbox360: X-BOX 360 ELite

Rebooter/RGH: JTAG - XEXMENU 1.1

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

(permalink) 10

Donnerstag, 16. Juni 2011, 19:40

Das ist ein sehr nettes Angebot, das Ihr mir das Updaten abnehmen wollt, danke dafür :)
Allerdings muss ich das ja auch irgendwie selber hinbekommen, schliesslich wird das von Zeit zu Zeit ja immer wieder mal nötig sein.

Also... Die genaue Dashboard Version die ich aktuell habe lautet 2.0.9199.0

Wenn ich nun auf "Create Freeboot Image" klicke, sind ja in dem "9199"-Ordner 2 .bins vorhanden. Wenn ich die auswähle, kommt bei der cf_9199.bin die Fehlermeldung "Der Index lag ausserhalb........". Bei der cg_9199.bin kommt ein Fenster "Motherboard Sector".
Was muss ich da aber auswählen? Würde mich über eine Schritt-für-Schritt Anleitung freuen und denkt dran, ich bin kein Profi wie Ihr es seid :)

redbull7

-----FORD MUSTANG-----

  • Bestätigter Glitcher

Beiträge: 1 551

Danksagungen: 652

  • Nachricht senden

(permalink) 11

Donnerstag, 16. Juni 2011, 19:45

Hallo

Nimm das JTAG Tool 3.0 das erklärt sich von selber. Danach brauchst du das Dashlaunch.

mfg
Signatur von »redbull7«
Bodybuilding is not a crime! To drive a Mustang, too!
Über Spritverbrauch spricht man nicht! Den hat man!

FORD MUSTANG....aus Freude am tanken.

enigma1989

Fortgeschrittener

Beiträge: 208

Registriert am: 23. November 2010

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

(permalink) 12

Donnerstag, 16. Juni 2011, 20:10

verwarnt, weil ich helfen wollte .... :cursing:

da ich den link ja nicht posten kann nochmal so:

Spoiler Spoiler

1. Einleitung:

Moin, ich habe mal ein kleines Tutorial zusammengestellt womit ihr (hoffentlich einfach) eure jtag box (XBR oder freeboot) auf die neue inoffizielle freeboot Version (0.04, fbbuild 0.11 Zurzeit) welche das aktuelle (12661 Kinect Dash beinhaltet) inklusive DashLaunch (2.06 Zurzeit) updaten könnt und somit auch die aktuellsten Spiele sowie auch Kinect mit eurer jtag nutzen könnt.

WICHTIG:
Diese Anleitung ist für XBR User oder freeBoot User ohne Cygnos geschrieben da ich selber keinen Chip habe.
Außerdem braucht ihr immernoch eine Konsole die entweder schon ne jtag hack hatte oder noch nicht mit dem August 2009 Update aufgespielt wurde, also noch keinen 8XXX kernel hat.
Außerdem gehe ich davon aus das ihr Homebrew xex´s auf eurer Konsole ausführen könnt und ein gewisses Verständnis von der ganze Materie PC und 360 Homebrew habt.
Wer totaler Noob ist sollte die Finger davon lassen.

2. Vorbereitetes freeBOOT 0.04 Archiv (v1.1) mit allen nötigen Dateien herunterladen:

RS Download Link:


Code:
http://rapidshare.com/files/431379430/fr…t_12611_v1.1.7z WICHTIG: Im Tutorial gehe ich davon aus das ihr den freeBOOT Ordner im c:\ Laufwerk entpackt habt!

3. Wie bekomme ich meinen CPU Key:

!!! Wenn ihr bereits euren CPU Key habt könnt ihr diesen Part überspringen !!!

Das ist eigentlich ganz einfach, also zunächst solltet ihr eine Kamera haben, das macht die ganze Sache nämlich um einiges einfacher
dann schaltet ihr eure 360 per Eject-Button (bei XBR3/freeBOOT) oder per Kabel-Controller (oder Play&Charge Kit) im Hinteren USB (BEI XBR1/2) ein und solltet dann einen blauen Bildschirm wo einige an Informationen durchläuft.

ACHTUNG: das ganze funktioniert nicht per HDMI Kabel, standard AV reicht aber auch aus um den Key zu lesen.


Nach kurzer Zeit sollte das ganze stoppen und dann solltet ihr in etwa das hier auf eurem Fernseher/Monitor sehen:

Da es verschiedene Xell Versionen gibt kann es sein das es auf dem Bild nicht exakt so aussieht wie bei euch, eine CPU Key Zeile sollte ihr aber dennoch vorfinden.

Notiert euch den Key in dieser Zeile:


Code:
* your cpu key: 24BC6A2B6C013BA076627CC08DD4F43E (Euer cpu key ist natürlich anders)
Und sichert ihn, da ihr in in Zukunft sicher auch nochmal brauchen werdet.

4. Nand Backup erstellen:

Damit ihr ein funktionierendes freeBOOT image erstellen könnt brauchen wir noch Dateien aus eurem aktuellen NAND (ob XBR oder freeBOOT ist egal), weswegen wir an diesem Punkt ein Backup per Flash 360 von diesem erstellen. Falls ihr sowas schon habt könnt ihr diesen Punkt auch überspringen.

ACHTUNG: Das ganze funktioniert nicht mit einem umodifizierten NAND image!!!

Im C:\freeBOOT\USB-Stick Ordner findet ihr die dafür nötigen Tools. am besten kopiert ihr den kompletten Inhalt schon einmal auf einen USB-Stick.

Achtung:
Der Stick muss mit FAT32 formatiert sein!!

Startet dann eure Konsole und startet per Xexmenu oder FSD die Flash360.xex im Flash360 Ordner.

Ihr solltet dann von diesem blauen Screen begrüßt werden:


Hier drückt ihr dann "X" und dann sollte diese Frage folgen:


Hier könnt ihr jetzt wählen ob der gesammte Nand oder nur der Teil wo das System drauf ist gespeichert werden soll,hier sollten vorallem Besitzer von Jasper Konsolen mit eingebauter MU das zweite wählen da das image dann um einiges kleiner ist und man den Rest eh nicht benötigt.

Habt ihr euch entschiedenen seht ihr in etwa diesen Screen mit einer Prozent-Anzeige über den Fortschritt.


Wenn der Vorgang abgeschlossen ist, beendet ihr Flash360 und entfernt den USB-Stick, auf diesem sollte sich im Flash360 Ordner nun eine "flashdmp.bin" Datei befinden.

Ab punkt 5. kannst du easyfreeboot verwenden

mindblower

Wenigposter

Beiträge: 5

Registriert am: 16. Juni 2011

Xbox360: X-BOX 360 ELite

Rebooter/RGH: JTAG - XEXMENU 1.1

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

(permalink) 13

Donnerstag, 16. Juni 2011, 21:59

verwarnt, weil ich helfen wollte .... :cursing:

da ich den link ja nicht posten kann nochmal so:

Spoiler Spoiler

1. Einleitung:

Moin, ich habe mal ein kleines Tutorial zusammengestellt womit ihr (hoffentlich einfach) eure jtag box (XBR oder freeboot) auf die neue inoffizielle freeboot Version (0.04, fbbuild 0.11 Zurzeit) welche das aktuelle (12661 Kinect Dash beinhaltet) inklusive DashLaunch (2.06 Zurzeit) updaten könnt und somit auch die aktuellsten Spiele sowie auch Kinect mit eurer jtag nutzen könnt.

WICHTIG:
Diese Anleitung ist für XBR User oder freeBoot User ohne Cygnos geschrieben da ich selber keinen Chip habe.
Außerdem braucht ihr immernoch eine Konsole die entweder schon ne jtag hack hatte oder noch nicht mit dem August 2009 Update aufgespielt wurde, also noch keinen 8XXX kernel hat.
Außerdem gehe ich davon aus das ihr Homebrew xex´s auf eurer Konsole ausführen könnt und ein gewisses Verständnis von der ganze Materie PC und 360 Homebrew habt.
Wer totaler Noob ist sollte die Finger davon lassen.

2. Vorbereitetes freeBOOT 0.04 Archiv (v1.1) mit allen nötigen Dateien herunterladen:

RS Download Link:


Code:
http://rapidshare.com/files/431379430/fr…t_12611_v1.1.7z WICHTIG: Im Tutorial gehe ich davon aus das ihr den freeBOOT Ordner im c:\ Laufwerk entpackt habt!

3. Wie bekomme ich meinen CPU Key:

!!! Wenn ihr bereits euren CPU Key habt könnt ihr diesen Part überspringen !!!

Das ist eigentlich ganz einfach, also zunächst solltet ihr eine Kamera haben, das macht die ganze Sache nämlich um einiges einfacher
dann schaltet ihr eure 360 per Eject-Button (bei XBR3/freeBOOT) oder per Kabel-Controller (oder Play&Charge Kit) im Hinteren USB (BEI XBR1/2) ein und solltet dann einen blauen Bildschirm wo einige an Informationen durchläuft.

ACHTUNG: das ganze funktioniert nicht per HDMI Kabel, standard AV reicht aber auch aus um den Key zu lesen.


Nach kurzer Zeit sollte das ganze stoppen und dann solltet ihr in etwa das hier auf eurem Fernseher/Monitor sehen:

Da es verschiedene Xell Versionen gibt kann es sein das es auf dem Bild nicht exakt so aussieht wie bei euch, eine CPU Key Zeile sollte ihr aber dennoch vorfinden.

Notiert euch den Key in dieser Zeile:


Code:
* your cpu key: 24BC6A2B6C013BA076627CC08DD4F43E (Euer cpu key ist natürlich anders)
Und sichert ihn, da ihr in in Zukunft sicher auch nochmal brauchen werdet.

4. Nand Backup erstellen:

Damit ihr ein funktionierendes freeBOOT image erstellen könnt brauchen wir noch Dateien aus eurem aktuellen NAND (ob XBR oder freeBOOT ist egal), weswegen wir an diesem Punkt ein Backup per Flash 360 von diesem erstellen. Falls ihr sowas schon habt könnt ihr diesen Punkt auch überspringen.

ACHTUNG: Das ganze funktioniert nicht mit einem umodifizierten NAND image!!!

Im C:\freeBOOT\USB-Stick Ordner findet ihr die dafür nötigen Tools. am besten kopiert ihr den kompletten Inhalt schon einmal auf einen USB-Stick.

Achtung:
Der Stick muss mit FAT32 formatiert sein!!

Startet dann eure Konsole und startet per Xexmenu oder FSD die Flash360.xex im Flash360 Ordner.

Ihr solltet dann von diesem blauen Screen begrüßt werden:


Hier drückt ihr dann "X" und dann sollte diese Frage folgen:


Hier könnt ihr jetzt wählen ob der gesammte Nand oder nur der Teil wo das System drauf ist gespeichert werden soll,hier sollten vorallem Besitzer von Jasper Konsolen mit eingebauter MU das zweite wählen da das image dann um einiges kleiner ist und man den Rest eh nicht benötigt.

Habt ihr euch entschiedenen seht ihr in etwa diesen Screen mit einer Prozent-Anzeige über den Fortschritt.


Wenn der Vorgang abgeschlossen ist, beendet ihr Flash360 und entfernt den USB-Stick, auf diesem sollte sich im Flash360 Ordner nun eine "flashdmp.bin" Datei befinden.

Ab punkt 5. kannst du easyfreeboot verwenden

Also ich habe das jetzt bis Punkt 5 genau so gemacht und es hat auch soweit alles geklappt. In easyfreeboot bekomme ich aber immer die Fehlermeldung : "Die Datei "temp/extended.bin" konnte nicht gefunden werden.
Bin ich jetzt wieder zu blöd oder soll es einfach nicht sein? 8|

  • Bestätigter Glitcher

Beiträge: 3 497

Registriert am: 18. Februar 2010

Wohnort: Gelsenkirchen

Xbox360: JasperBB

Laufwerk: 7er LiteOn

Firmware: iXtreme LT+ 1.9

Rebooter/RGH: freeboot 13146

LiNK User: primo1337

Ich spiele z.Zt.: TrialsHD

Danksagungen: 2669

  • Nachricht senden

(permalink) 14

Freitag, 17. Juni 2011, 09:13

:)

ich glaub du wendest dich besser an jemanden der so hilfsbereit ist und dir ein image erstellt.
Signatur von »primo1337«

Cupa

es ist nicht undicht, es läuft über...

  • Bestätigter Glitcher

Beiträge: 3 064

Registriert am: 22. Februar 2010

Wohnort: Kreis Aachen

Xbox One: Day One

Xbox360: Slim white 320GB

Danksagungen: 1433

  • Nachricht senden

(permalink) 15

Freitag, 17. Juni 2011, 10:04

Hmm hätte ich mein Noobtut doch mal geschrieben ^^ Aber dafür sinds dann auch doch wieder zu wenig Leute die hier schonmal nachfragen. Biete mich dennoch gerne zum Image erstellen an :)
Signatur von »Cupa«
// Großes Emulatorenpaket für JTAGs/Glitch-Boxen hier //

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mindblower (18.06.2011)

mindblower

Wenigposter

Beiträge: 5

Registriert am: 16. Juni 2011

Xbox360: X-BOX 360 ELite

Rebooter/RGH: JTAG - XEXMENU 1.1

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

(permalink) 16

Samstag, 18. Juni 2011, 19:20

Herzlichen Dank an Cupa, der mich gerettet hat :)

Auch allen anderen ein Dankeschön für die nette und zuvorkommende Art, wie hier versucht wurde zu helfen. Ist heutzutage leider nicht mehr die Regel in Internetforen und darf daher ruhig einmal lobend erwähnt werden.

:thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup:

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dr.Gonzo (18.06.2011), Cupa (18.06.2011), airboy9 (18.06.2011)

Thema bewerten
Die hier veröffentlichten Texte stellen die Meinung des jeweiligen Autors dar. xboxhacks.de oder die Betreiber haften nicht! Weiterhin ist eine Nutzung dieser Texte ausschließlich
mit einer schriftlichen Genehmigung des jeweiligen Autors gestattet. Ist diese Genehmigung nicht erteilt, stellt dies einen Urheberrechtsverstoß dar, der u.U. rechtliche Folgen mit sich zieht!