Sie sind nicht angemeldet.

Die Registrierung und der Mailversand sind aktuell deaktiviert! Auch für die "Passwort-vergessen"-Funktion. Wer Probleme hat oder einen Account benötigt, meldet sich bitte bei mir: (admin -a- xboxhacks -d- de). Danke!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: xboxhacks.de - Deutsches Xbox 360 und One Forum für News, Hacks & Co.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Eshco

~*God*~

Beiträge: 139

Registriert am: 21. Januar 2010

Xbox360: Pro, Core, Slim

Laufwerk: LiteOn, Hitachi

Firmware: iXtreme LT+ 3.0

Rebooter/RGH: GGBoot 14719/FreeBOOT 14719

Ich spiele z.Zt.: MW3

Danksagungen: 143

  • Nachricht senden

(permalink) 1

Samstag, 23. Januar 2010, 02:41

LiteOn 7er/8er v1 Flash *Übersichtlich/Komplett/Detailliert*

[TuT] LiteOn Flash *übersichtlich & komplett*



!ACHTUNG!Die hier gezeigten Auslesemethoden sind veraltet. Verwendet zum auslesen lieber dieses Tutorial!ACHTUNG!



Im Folgenden werde ich euch erklären, wie ihr euer Xbox 360 Laufwerk mit der neusten iXtreme Firmware beschreiben könnt. Diese Anleitung ist für die LiteOn Typen 7 und 8v1, nicht für 8v2 und 9!


Vorwort:

Nach der Methode die ich euch hier zeige wird der Key zuerst unter Windows mit Jungleflasher ausgelesen, dann wird der Key ebenfalls unter Windows in die neue Firmware gespooft und letzendlich wird die neue Firmware unter Dos geflashed. Ich bevorzuge diese Methode, da das Flashen mit dem Jungleflasher unter Windows oft Probleme macht. Zum auslesen und spoofen ist das Tool aber sehr gut geeignet.


Was wird benötigt:

-Eine Xbox 360 mit LiteOn Laufwerk
-Einen PC mit S-ATA Ports oder einer S-ATA Karte und dazu entweder ein Diskettenlaufwerk und eine Diskette, oder aber der PC unterstützt das Booten über USB und einen USB Stick
-Einen kleinen Schlitzschraubendreher oder ein Opening Tool
-Einen Schraubendreher oder Schraubenschlüssel mit Torxaufsatz
-Ein S-ATA Kabel
-Beim 7er LiteOn ein Tool zum auslesen des Keys (Connectivity Kit, Maximus Extractor, etc.). Beim 8er LiteOn geht es ohne, das auslesen ist trotzdem mit Kit beschrieben worden, es kann aber auch die 360 benutzt werden
-Je nach Laufwerksversion evtl. ein Stückchen Kabel, eine Nadel und einen Seitenschneider
-Dieses Softwarekit -> http://www.360hacks.de/index.php?page=At…be3b51c95aadce2

Sofern ihr den Key schon auf dem PC vorliegen habt wird kein Tool zum auslesen des Keys benötigt!
Sämtliche im Tutorial erwähnte Software liegt dem Softwarekit bei!


Zum flashen:

1) Das öffnen:

Als erstes muss die Konsole auseinandergenommen werden, bis man das Laufwerk in Händen hält, (Wenn ihr den Key vorliegen habt und ohne das Tool flashen wollt, dann lasst es drin und zieht nur den S-ATA Stecker ab) aufgrund des enormen Aufwandes verzichte ich jedoch auf diese Beschreibung und empfehle euch nur ein Tutorial zum öffnen der Konsole durchzulesen oder besser folgendes Youtube Video zu schauen:


http://www.youtube.com/watch?v=Uj2A7mGGj…player_embedded


Falls ihr nur updaten wollt, dann könnt ihr den 2. Schritt überspringen und direkt beim 3. Schritt (Patchen der FW) weitermachen. Das Flashtool ist dabei nicht erforderlich!


2) Das auslesen des Keys:

Das auslesen des Keys muss je nach Art des Laufwerks auf 2 verschiedene Arten gemacht werden, also müsst ihr zuerst feststellen, was für eine Version euer Laufwerk hat:

1) Schließt euer Laufwerk mit dem Flashtool an euren PC an und schaltet es ein
2) Startet Jungleflasher und geht auf den Tab DVDKey 32, wählt dort rechts euren Com Port aus, an dem das Tool hängt und Links den S-ATA Port
3) Habt ihr den richtigen Sata Port gefunden, dann werden unten die Infos des Laufwerks angezeigt
4) Merkt euch die Portnummer und benutzt immer den S-ATA Port an dem das Laufwerk jetzt hängt (Die Portnummer sind die 4 Zahlen/Buchstaben nach dem 0x)
5) Unter F/W Rev wird eure LiteOn Version angezeigt





2a) Auslesen des LiteOn 74850c Laufwerks:

Beim auslesen des LiteOn 74850c Laufwerks muss man sich eines kleinen Tricks bedienen, um eine Brücke auf dem Laufwerk herzustellen, sodass der Key ausgelesen werden kann. Schließt das Laufwerk wieder ab, isoliert des Kabel an beiden enden etwa einen Zentimeter ab und wickelt ein Ende oben an das Metall der Nadel, fertig ist eure Brücke! Um an die Platine auf der wir brücken müssen zu kommen müsst ihr jetzt nur noch das Laufwerk abschließen, es umdrehen, die 4 Schrauben lösen und den unteren Deckel abnehmen.

1. Klebt das abisolierte Ende mit Tesaband o.ä. an den Punkt TxD, hier ein Bild der Platine zur Orientierung:





2. Schließt das Laufwerk wie gerade wieder an und schaltet es ein
3. Öffnet das Laufwerk durch drücken der öffnen Taste auf dem Flashtool
4. Schaltet jetzt das Flashtool aus und schiebt die Lade halb herein
5. Steckt nun die Nadel in das Loch unter R707, schaltet das Flashtool wieder ein und klickt mit der anderen Hand auf DVDKey 32 im Jungleflasher
6. Der Key wurde nun mehrmals ausgelesen, abgeglichen und ihr werdet aufgefordert einen Speicherort für die ausgelesen Files zu wählen (Gut speichern, diese Files sind sehr wichtig)
7. Ihr werdet gefragt ob ihr die iXtreme Firmware automatisch laden wollt, verneint dies!


2b) Auslesen des Keys bei einem LiteOn 83450c:

Wichtig: Niemals versuchen den Key bei dieser LiteOn Version wie den der anderen Versionen auszulesen!

1. Wenn ihr es nicht habt, dann schließt das Laufwerk mit dem Kit an den PC an
2. Sofern es erkannt wurde klickt ihr dann unter dem Tab DVDKey 32 auf LO83info
3. Zuerst wird die Meldung kommen, dass ihr das Laufwerk mit halboffenem Tray einschalten sollt
4. Ihr bringt das Laufwerk also in den halboffenen Zustand, wie in 3 und 4 unter ''Auslesen des normalen LiteOn Laufwerks'' beschrieben
5. Schaltet das Laufwerk jetzt im halboffenen Zustand ein und klickt ok
6. Danach kommt eine weitere Meldung, dass ihr die Lade ganz herausziehen sollt, tut dies und bestätigt mir ok
7. Jetzt kommt die Meldung das man das Laufwerk wieder in den halboffenen Zustand bringen soll, wie eben bereits, tut dies und bestätigt mit ok
8. Nun kommt wieder die Anweisung den Tray ganz herauszuziehen, tut dies und bestätigt mit ok
9. Wenn das beendet ist müsst ihr auch hier einen Speicherort auswählen und die Files gut aufbewahren
10. Ihr werdet gefragt ob ihr die iXtreme Firmware automatisch laden wollt, verneint dies!


3) Das spoofen des Keys in die neue Firmware:

1. Geht in Jungleflasher auf den Reiter FirmwareTool 32 und wählt unter Source die Firmware aus die ihr vorliegen habt, oder die gerade auf den PC gedumpte
2. Unter Target wählt ihr jetzt die neue FW aus
3. Jetzt ist der Key der in der Zeile darunter angezeigt wird noch bei beiden unterschiedlich, jetzt klickt ihr noch auf Spoof Source to Target und der Key wird abgeglichen
4. Jetzt klickt ihr auf Save to File und die neue Firmware wurde mit dem alten Key gespooft, noch den Speicherort auswählen und fertig


4) Erstellen eines Dos Devices:

Wie der Name Dosflash schon sagt wird hierbei das Laufwerk unter dem guten alten Betriebssystem MS-Dos geflashed, dazu müsst ihr allerdings erstmal ein Device erstellen mit MS-Dos darauf von dem ihr auch booten könnt. Hierzu gibt es einmal die Möglichkeit es mit einer Diskette zumachen und falls ihr wie viele Leute kein Floppy Laufwerk oder keine Diskette zur Hand habt gibt es noch die Methode Dos über einen USB Stick zu starten (Achtung: Der PC muss das booten von USB auch unterstützen!)


4a) Erstellen eines Dos Devices mit einer Diskette:

1. Steckt eine Diskette in das Diskettenlaufwerk
2. Klickt mit Rechtsklick auf das Diskettenlaufwerk, dann auf formatieren
3. Wählt unter den Optionen Schnellformatierung und MS-Dos Startdiskette erstellen und formatiert
4. Fertig!


4b) Erstellen eines Dos Devices mit USB-Stick:

Hierzu erstellt ihr zuerst mit dem Programm VFD Win eine Virtuelle Diskette, dann formatiert ihr diese und wählt zusätzlich die Funktion MS-Dos Startdiskette erstellen. Danach könnt ihr mit dem HP USB Disc Storange Format Tool die Dosfiles auf den USB Stick kopieren. Und jetzt nochmal im Detail:

1. Steckt den USB Stick ein
2. Startet VFD Win
3. Klickt unter dem Tab Driver auf Start und dann unter dem Tab Drive0 auf Open
4. Klickt in dem neu erschienen Fenster auf Create
5. Das Fenster schließt sich wieder, klickt dann wieder unter Drive0 auf Change und wählt Drive Letter A aus
6. Eure Virtuelle Diskette wurde erstellt und ihr könnt das Programm schließen (Unter Arbeitsplatz seht ihr das Virtuelle Diskettenlaufwerk)
7. Klickt nun mit Rechtsklickt auf das Diskettenlaufwerk, wählt formatieren und dann die Optionen Schnellformatierung und MS-Dos Startdiskette erstellen und formatiert
8. Startet das HP USB Disc Storange Format Tool
9. Wählt euren USB Stick aus, dann das Dateiformat FAT32 und irgendeinen Volumennamen und letzendlich noch Quick Format und unter Create a DOS startup disk using system files located at: wählt ihr euer Diskettenlaufwerk A
10. Klickt auf Start und euer USB Stick wird mit den Dosfiles gepatched

Jetzt sind bereits die 3 Standardfiles für Dos auf dem USB Stick (Werden nur angeziegt, wenn ihr Systemdatein ausblenden ausgeschaltet habt). Ich empfehle jedoch auch noch die restlichen Datein die sich auf A befinden auf den USB Stick zu kopieren! An sonsten seit ihr auch hiermit fertig ;)


5) Ausstatten des Dos Devices mit dem Dosflash und der Firmware:

Das hier ist wohl der kürzeste Abschnitt, ihr kopiert ledeglich die 3 Dateien (Siehe Anhang) aus dem LiteOn Dospack Ordner auf die Diskette/den USB Stick. Dann benennt ihr die gespoofte Firmware in ix.bin um und packt sie ebenfalls auf das Device.


6) Das Erasen und flashen in Dos:

Hier wird je nachdem ob ihr ein 7er oder ein 8er LiteOn habt wieder unterschiedlich vorgegangen!


6a) Flashen des 7er LiteOn Laufwerks:

1. Zieht alle Festplatten und Laufwerke von eurem PC ab (Bis auf das 360 Laufwerk natürlich, welches entweder durch das Flashtool oder die Xbox selber mit Strom versorgt wird)
2. Ihr bootet von eurer Diskette oder eurem USB Stick ins Dos
3. Nun tippt ihr l-o-eras xxxx ein (xxxx muss durch die Portnummer die ihr euch ja merken solltet ersetzt werden) und bestätigt mit Enter
4. Der PC gibt jetzt den Status FF80 oder einen ähnlichen aus
5. Nachdem der Status FF80 oder ein anderer Status erschienen ist schaltet ihr das Laufwerk aus und gleich darauf wieder ein
6. Tippt jetzt Dosflash ein und bestätigt mit Enter
7. Der PC zeigt eure Ports an, alle bis auf einer sollten leer sein
8. Tippt die Zahl des Ports an dem das LiteOn hängt ein und bestätigt mit Enter
9. Ihr werdet gefragt, was ihr machen wollt, drückt w für Write und dann Enter
10. Ihr werdet gefragt wie die Firmware heißt die ihr flashen wollt, gebt also ix.bin ein und drückt Enter
11. Die Speicherbänke des Laufwerks werden beschrieben, der Flash ist fertig!


6b) Flashen des 8er LiteOn Laufwerks:

1. Zieht alle Festplatten und Laufwerke von eurem PC ab (Bis auf das 360 Laufwerk natürlich, welches entweder durch das Flashtool oder die Xbox selber mit Strom versorgt wird)
2. Ihr bootet von eurer Diskette oder eurem USB Stick ins Dos
3. Nun tippt ihr l-o-eras xxxx ein (xxxx muss durch die Portnummer die ihr euch ja merken solltet ersetzt werden) und bestätigt mit Enter
4. Der PC gibt jetzt den Status FF80 oder einen ähnlichen aus
5. Wiederholt die Eingabe von l-o-eras xxxx und der Status FF72 oder ein ähnlicher wird ausgegeben (Gerne auch mal wieder FF80)
6. Nachdem der Status FF72 oder ein ähnlicher erschienen ist schaltet ihr das Laufwerk aus und gleich darauf wieder ein
7. Tippt jetzt Dosflash ein und bestätigt mit Enter
8. Der PC zeigt eure Ports an, alle bis auf einer sollten leer sein
9. Tippt die Zahl des Ports an dem das LiteOn hängt ein und bestätigt mit Enter
10. Ihr werdet gefragt, was ihr machen wollt, drückt w für Write und dann Enter
11. Ihr werdet gefragt wie die Firmware heißt die ihr flashen wollt, gebt also ix.bin ein und drückt Enter
12. Die Speicherbänke des Laufwerks werden beschrieben, der Flash ist fertig!


Nun könnt ihr das Laufwerk vom PC trennen und wieder in die Konsole setzen und testen! Ist der Test erfolgreich, so könnt ihr die Konsole wieder zusammenbauen und Spaß haben!



Das Tutorial wurde nach bestem Wissen und Gewissen verfasst, ich übernehme keine Haftung falls schaden an eurer Konsole/eurem Laufwerk auftreten sollte. Das Tutorial darf nur mit meiner Genehmigung kopiert werden!

»Eshco« hat folgende Datei angehängt:
  • DOSdaten.zip (188,82 kB - 343 mal heruntergeladen - zuletzt: 19. September 2020, 05:51)
Signatur von »Eshco«
ICQ: 403005188

Dieser Beitrag wurde bereits 33 mal editiert, zuletzt von »we3dm4n« (24. März 2012, 09:58) aus folgendem Grund: Anleitung korrigiert


Es haben sich bereits 29 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Inbetween (18.01.2011), OverAndOut (24.01.2011), Triangel (07.02.2011), Down110 (07.02.2011), gehtniemandwasan (07.02.2011), ernie308 (09.02.2011), speedy123 (11.02.2011), 360Freak* (11.02.2011), s0l1v3r (02.04.2011), mirrow (26.04.2011), AnDDreas52 (12.05.2011), JimmyWaldmeister (16.05.2011), NoWay (27.05.2011), rainbowX64 (02.06.2011), Staubsauger (24.06.2011), Passy (07.08.2011), ProKiller (14.08.2011), ghostrider99 (12.09.2011), Silbersurf007 (04.11.2011), albert (07.12.2011), Yuuki (13.12.2011), hasan68 (26.12.2011), GehRock (29.01.2012), haifisch1896 (09.05.2012), Despo1896 (25.06.2012), Bollwerk (16.09.2012), BernddasTost (18.04.2013), riddeck (31.08.2013), dosa666 (04.10.2016)

(permalink) 2

Samstag, 23. Januar 2010, 02:52

Woooowwwww !!!!

Da warst du aber fleißig :)

Über so eine Anleitung werden sich einige hier freuen ;)


Dank dir dafür

Eshco

~*God*~

Beiträge: 139

Registriert am: 21. Januar 2010

Xbox360: Pro, Core, Slim

Laufwerk: LiteOn, Hitachi

Firmware: iXtreme LT+ 3.0

Rebooter/RGH: GGBoot 14719/FreeBOOT 14719

Ich spiele z.Zt.: MW3

Danksagungen: 143

  • Nachricht senden

(permalink) 3

Samstag, 23. Januar 2010, 03:19

Vielen Dank, morgen kommt noch eine BenQ Anleitung hinterher...
Ist zwar alles Schnee von gestern, aber als ich angefangen hab Konsolen zu flashen musste ich mich durch Anleitungen schlagen die für meine Begriffe nicht detailliert genug waren, darum habe ich mich selbst daran gesetzt^^
Signatur von »Eshco«
ICQ: 403005188

(permalink) 4

Samstag, 23. Januar 2010, 06:20

Mir ging das genauso aber solche langen Anleitungen zu schreiben da braucht man schon Zeit ;).

Beiträge: 394

Registriert am: 31. August 2009

Wohnort: Hamburg

Xbox360: Slim-> xKey -> Live

Ich spiele z.Zt.: BF3

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

(permalink) 5

Samstag, 23. Januar 2010, 09:58

das YouTube Video zum öffnen der Konsole, passt nicht dazu^^

der Typ im video bricht die box hinten mit dein Schaubenzieher auf ;(

(permalink) 6

Samstag, 23. Januar 2010, 10:28

:D :D :D

Eshco

~*God*~

Beiträge: 139

Registriert am: 21. Januar 2010

Xbox360: Pro, Core, Slim

Laufwerk: LiteOn, Hitachi

Firmware: iXtreme LT+ 3.0

Rebooter/RGH: GGBoot 14719/FreeBOOT 14719

Ich spiele z.Zt.: MW3

Danksagungen: 143

  • Nachricht senden

(permalink) 7

Samstag, 23. Januar 2010, 13:30

Diesbezüglich hätte ich auch noch einen Tipp. Das 360 Öffnungstool lohnt sich wirklich, damit kann man die Konsole sehr leicht und ohne spuren öffnen. An sonsten empfielt sich nur ein sehr kleiner Schlitzschraubendreher und etwas Fingerspitzengefühl.

Aber das werdet ihr sicher alle selber wissen :D
Signatur von »Eshco«
ICQ: 403005188

Hoax

Administrator

  • Bestätigter Glitcher

Beiträge: 7 608

Registriert am: 8. Juli 2008

Wohnort: Oldenburg (Oldb)

Xbox One: Day One

Xbox360: Slim

Ich spiele z.Zt.: Xbox One

Danksagungen: 6471

  • Nachricht senden

(permalink) 8

Samstag, 23. Januar 2010, 14:20

Ich nutze dafür eine alte, stumpfe Schere und brauche zum Öffnen der Plastikverkleidung ca. 5 Sekunden :)
Signatur von »Hoax«

Eshco

~*God*~

Beiträge: 139

Registriert am: 21. Januar 2010

Xbox360: Pro, Core, Slim

Laufwerk: LiteOn, Hitachi

Firmware: iXtreme LT+ 3.0

Rebooter/RGH: GGBoot 14719/FreeBOOT 14719

Ich spiele z.Zt.: MW3

Danksagungen: 143

  • Nachricht senden

(permalink) 9

Samstag, 23. Januar 2010, 14:29

Oder so^^
Hauptsache man benutzt zum öffnen keine Dinge die zu groß sind und nicht so gut in die Löcher passen, dann drückt man das Plastik etwas ein und man sieht es später...
Signatur von »Eshco«
ICQ: 403005188

Bube

User

Beiträge: 91

Registriert am: 4. November 2009

Wohnort: Hildesheim

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

(permalink) 10

Samstag, 23. Januar 2010, 17:20

trotzdem wäre das für Newbiez scheisse ! dann lieber zum Zerlegen der Konsole Tool benutzen. :]

MfG
Bube

Eshco

~*God*~

Beiträge: 139

Registriert am: 21. Januar 2010

Xbox360: Pro, Core, Slim

Laufwerk: LiteOn, Hitachi

Firmware: iXtreme LT+ 3.0

Rebooter/RGH: GGBoot 14719/FreeBOOT 14719

Ich spiele z.Zt.: MW3

Danksagungen: 143

  • Nachricht senden

(permalink) 11

Samstag, 6. März 2010, 15:08

Ein neues Softwarekit mit einer neuen JF Version ist drin!
Signatur von »Eshco«
ICQ: 403005188

misterka

Wenigposter

Beiträge: 2

Registriert am: 30. Juli 2010

  • Nachricht senden

(permalink) 12

Freitag, 30. Juli 2010, 01:20

xbox

hey leute hab das alles gemacht wie es da steht jetzt geht meine xbox an zeigt nix an das laufwerk geht nicht raus und unten blinkt eine lampe rot was hat das zu bedeuten?

Dr.Gonzo

Administrator

Beiträge: 8 606

Registriert am: 11. Februar 2010

Wohnort: Royston_Vasey

Xbox One: Day One

Xbox360: Xbox 360, Pro, Arcade, Slim Trinity, Corona & E. usw, 2x XBone (1TB) , PS 4 (1TB)

Laufwerk: die üblichen verdächtigen

Firmware: verschieden

Rebooter/RGH: Freeboot und ähnliches

LiNK User: Dr.Gonzo

Danksagungen: 7228

  • Nachricht senden

(permalink) 13

Freitag, 30. Juli 2010, 01:31

Welches Laufwerk befindet sich genau in Deiner Xbox 360 und was genau
hast Du gemacht,welche LED blinkt Rot(rechts,links,unten,oben) ?

misterka

Wenigposter

Beiträge: 2

Registriert am: 30. Juli 2010

  • Nachricht senden

(permalink) 14

Freitag, 30. Juli 2010, 11:21

unten rechts und laufwerk Philips Liteon Dg-16d2s.
Habe den key nicht per dieser nadel auslesen können also habe ich mal wo anders gelesen das man es per dos machen kann und das hab ich dann versucht konnte aber im dos das laufwerk nicht mehr finden und jetzt geht gar nichts mehr.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »misterka« (30. Juli 2010, 11:41)


matzefrese

Fortgeschrittener

Beiträge: 596

Registriert am: 23. März 2009

Wohnort: E-town

Xbox360: Jasper Jtag

Laufwerk: keins

Firmware: --

Rebooter/RGH: FB mit kinect dash

LiNK User: matzefreaky

Ich spiele z.Zt.: nur shooter

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

(permalink) 15

Freitag, 30. Juli 2010, 11:58

Klärt das bitte per pn

Das hier is eigentlich ein tut und kein Hilfe Thema.

Oder mach ein eig Thema dazu auf ;)


DANKE

Lacueva

Wenigposter

Beiträge: 1

Registriert am: 29. September 2010

  • Nachricht senden

(permalink) 16

Donnerstag, 30. September 2010, 08:53

RE: LiteOn 7er/8er v1 Flash *Übersichtlich/Komplett/Detailliert*

Ich raff das nicht mit dem auslesenda steht ich soll das laufwerk abschliessen und irgendwelche 2kabel isolieren??? und ein kabel ans nadel ende?? blos wenn ich das laufwerk abschliesse habe ich keine kabel?? und dann soll ich nochmal das laufwerk abschliessen obwohl es schon ab ist und mir der nadel überbrücken welche 2 kabel????
sorry
Phillips Liteon DGD2S gibet es nicht eine ander möglichkeit denn key auszulesen????

Hoax

Administrator

  • Bestätigter Glitcher

Beiträge: 7 608

Registriert am: 8. Juli 2008

Wohnort: Oldenburg (Oldb)

Xbox One: Day One

Xbox360: Slim

Ich spiele z.Zt.: Xbox One

Danksagungen: 6471

  • Nachricht senden

(permalink) 17

Donnerstag, 30. September 2010, 09:15

RE: LiteOn 7er/8er v1 Flash *Übersichtlich/Komplett/Detailliert*

Zitat

Original von Lacueva
Ich raff das nicht mit dem auslesenda steht ich soll das laufwerk abschliessen und irgendwelche 2kabel isolieren??? und ein kabel ans nadel ende?? blos wenn ich das laufwerk abschliesse habe ich keine kabel?? und dann soll ich nochmal das laufwerk abschliessen obwohl es schon ab ist und mir der nadel überbrücken welche 2 kabel????
sorry
Phillips Liteon DGD2S gibet es nicht eine ander möglichkeit denn key auszulesen????


Nein, es gibt keine anderen Möglichkeiten. Schau dir mal diesen Thread an.
Signatur von »Hoax«

XuRaX

Wenigposter

Beiträge: 5

Registriert am: 24. März 2010

  • Nachricht senden

(permalink) 18

Freitag, 8. Oktober 2010, 13:57

€: shit, bitte post löschen:)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »XuRaX« (8. Oktober 2010, 13:57)


Eshco

~*God*~

Beiträge: 139

Registriert am: 21. Januar 2010

Xbox360: Pro, Core, Slim

Laufwerk: LiteOn, Hitachi

Firmware: iXtreme LT+ 3.0

Rebooter/RGH: GGBoot 14719/FreeBOOT 14719

Ich spiele z.Zt.: MW3

Danksagungen: 143

  • Nachricht senden

(permalink) 19

Sonntag, 28. November 2010, 16:12

Tutorial und Softwarekit wurden geupdated
Signatur von »Eshco«
ICQ: 403005188

CyberGhost

Wenigposter

Beiträge: 2

Registriert am: 20. November 2010

  • Nachricht senden

(permalink) 20

Dienstag, 7. Dezember 2010, 16:57

mein erster versuch den key des lw auszulesen, endete damit das das connectivity kit kaputt ist. habe mitlerweile ein neues. gestern hat sich bei erasen der lw fw der pc festgefahren und nix ging mehr. mitlerweile habe ich den dosflash vorgenommen. habe alles genau nach der anleitung gemacht. mein lw läuft zwar wieder, nur kann ich keine games mehr abspielen. weder orginal noch sk's . den key hatte ich vom laufwerk auf ner cd von den konsolenprofis. hatte dort vorriges jahr mal meine box flashen lassen. kann mir mal jemand erklären was was hier falsch gelaufen ist bzw warum keinen games mehr abgespielt werden können ?

Forke86

Wenigposter

Beiträge: 54

Registriert am: 17. November 2010

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

(permalink) 21

Dienstag, 7. Dezember 2010, 17:04

wahrscheinlich haste aus der box nen teuren dvd player gemacht...
aber vllt hat ja jmnd anders noch nen rat. ferndiagnose ist immer schwierig.

Keko

User

Beiträge: 135

Registriert am: 28. Dezember 2010

Wohnort: Neumünster

Xbox360: XBOX360 Arcade

Laufwerk: LiteON 7er

Firmware: LT+ 3.0

Ich spiele z.Zt.: alles mögliche :)

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

(permalink) 22

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 18:02

woher weiß ich welchen flash ich drauf habe????
Signatur von »Keko«

Keko

User

Beiträge: 135

Registriert am: 28. Dezember 2010

Wohnort: Neumünster

Xbox360: XBOX360 Arcade

Laufwerk: LiteON 7er

Firmware: LT+ 3.0

Ich spiele z.Zt.: alles mögliche :)

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

(permalink) 23

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 18:19

will meine xbox 360 selber flashen nur habe ich keine cd bekommen von meinem flasher und weiß auch nicht welchen flash ich drauf habe kann mir jemand sagen woher man weiß welchen man hat ????
Signatur von »Keko«

Eshco

~*God*~

Beiträge: 139

Registriert am: 21. Januar 2010

Xbox360: Pro, Core, Slim

Laufwerk: LiteOn, Hitachi

Firmware: iXtreme LT+ 3.0

Rebooter/RGH: GGBoot 14719/FreeBOOT 14719

Ich spiele z.Zt.: MW3

Danksagungen: 143

  • Nachricht senden

(permalink) 24

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 18:22

Auslesen und gucken. Wenn sich der Key nicht über die „Dummy From iXtreme“ Methode auslesen lässt, dann wird's wohl die LT sein. Dann muss man mit der Cut Methode ran.

mfg.
Signatur von »Eshco«
ICQ: 403005188

Keko

User

Beiträge: 135

Registriert am: 28. Dezember 2010

Wohnort: Neumünster

Xbox360: XBOX360 Arcade

Laufwerk: LiteON 7er

Firmware: LT+ 3.0

Ich spiele z.Zt.: alles mögliche :)

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

(permalink) 25

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 18:24

das heißt jetzt mit jungleflasher und sata kabel ???
Signatur von »Keko«

Social Bookmarks

Die hier veröffentlichten Texte stellen die Meinung des jeweiligen Autors dar. xboxhacks.de oder die Betreiber haften nicht! Weiterhin ist eine Nutzung dieser Texte ausschließlich
mit einer schriftlichen Genehmigung des jeweiligen Autors gestattet. Ist diese Genehmigung nicht erteilt, stellt dies einen Urheberrechtsverstoß dar, der u.U. rechtliche Folgen mit sich zieht!