Sie sind nicht angemeldet.

Die Registrierung und der Mailversand sind aktuell deaktiviert! Auch für die "Passwort-vergessen"-Funktion. Wer Probleme bei der Anmeldung hat, meldet sich bitte bei mir: (admin -a- xboxhacks -d- de). Danke!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: xboxhacks.de - Deutsches Xbox 360 und One Forum für News, Hacks & Co.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

DeepToneFN

Stammuser

Beiträge: 1 272

Registriert am: 8. Dezember 2010

Wohnort: Bodensee

Danksagungen: 200

  • Nachricht senden

(permalink) 1

Donnerstag, 30. Juni 2011, 17:16

QuickBoot 2.1, keine Updates mehr? Alternative Software?

Hei,

ich handhabe das eigentlich immer so, dass ich von meinem Spielen ne Verknüpfung mache, um diese dann über die Spielebibliothek direkt starten zu können.

Dazu benütze ich logischerweise QuickBoot 2.1.

Nun meine Frage... gibts da eigentlich nichts aktuelleres? Z.B., dass die Verknüfungen auch unter "zuletzt gespielt" angezeigt werden (so wie bei XexMenu)?
Oder auch das verwalten von USB-HDDs?

Bei mir erstellt der nämlich immer nen Content-Ordner (den es bei USB-HDDs ja nicht gibt). Dann muss ich die Datei erst wieder mit USBXTAFGUI etc. integrieren.

Sind halt immer 2 wege....!

Über Netzwerk fällt bei mir weg... da würde es wahrschienlich direkt gehen.


Gibts es irgendwelche neueren Alternativen?
Signatur von »DeepToneFN« Meine Marktplatz-Bewertungen

Thema bewerten
Die hier veröffentlichten Texte stellen die Meinung des jeweiligen Autors dar. xboxhacks.de oder die Betreiber haften nicht! Weiterhin ist eine Nutzung dieser Texte ausschließlich
mit einer schriftlichen Genehmigung des jeweiligen Autors gestattet. Ist diese Genehmigung nicht erteilt, stellt dies einen Urheberrechtsverstoß dar, der u.U. rechtliche Folgen mit sich zieht!