Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: xboxhacks.de - Deutsches Xbox 360 und One Forum für News, Hacks & Co.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Cookies

Wenigposter

Beiträge: 1

Registriert am: 2. August 2014

Xbox360: Xbox 360 Slim + Arcade Jasper

Ich spiele z.Zt.: Hauptsächlich Shooter

  • Nachricht senden

(permalink) 1

Mittwoch, 3. September 2014, 08:19

Viele Fragen (Coolrunner rev c + Jasper)

PDF-Dokument
Hallo,
Ich hab ein Jasper Motherboard mit Dashbord 16202 vor mir. Der Verkäufer hatt mir ein anderes Herstellungsdatum genannt und deshalb hab ich gedacht ich kann eine JTAG machen. Nun ist die xbox 2 Monate zu neu... zurück nehmen will er sie auch nicht. Es wird also eine rgh2. Ich habe:

-Jasper xbox
-Coolrunner rev c
-MTX SPI Flasher

So weit so gut. Ich wollte mir keinen NAND-X kaufen da der teuer ist für den einmaligen Gebrauch. Jetzt muss ich aber noch den Coolrunner beschreiben. Kann ich ein LPT Kabel dafür umbauen? Kann man eins kaufen? Oder gibt es eine andere Alternative?:P

Todesbote

Wenigposter

Beiträge: 28

Registriert am: 7. Januar 2014

Wohnort: Ambergau

Xbox One: CoD Bundle

Xbox360: Phat

Firmware: LT 3.0

Ich spiele z.Zt.: Forza, Dead Rising 3, Monster Hunter 3 Ultimate

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

(permalink) 2

Mittwoch, 3. September 2014, 09:37

Würde mich mal informieren , ob er aufgrund von vortäuschen falscher Tatsachen nicht sogar rechtlich verpflichtet ist die zurück zu nehmen.
Bei einem Autoverkauf haftet man bei einem Privatverkauf auch, wenn man so was macht.
Signatur von »Todesbote« Meins: Xbox,360,XO,NDS,SNES,N64,GC,Wii,WiiU,GB,GBC,GBA SP,DS,3DS XL,PS3,PSP,DC

Bud_Bundy

Individueller Benutzertitel

  • Bestätigter Glitcher

Beiträge: 232

Registriert am: 27. September 2008

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 129

  • Nachricht senden

(permalink) 3

Mittwoch, 3. September 2014, 10:23

Selbst wenn die Box 2 Monate älter wäre, mit nem 16xxx Dashboard wäre JTAG sowieso unmöglich.

Du kannst den CoolRunner per LPT programmieren, fertige Kabel gibt es natürlich auch.
Signatur von »Bud_Bundy«
Hier könnte Ihre Werbung stehen.

Beiträge: 60

Registriert am: 1. Juli 2014

Wohnort: Hannover

Xbox360: Falcon Arcade

Laufwerk: LiteOn

Firmware: LT+

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

(permalink) 4

Mittwoch, 3. September 2014, 13:19

Ich habe mir auch so ein LPT Teil zum Beschreiben des Coolrunners gebaut, muss nachträglich sagen,
dass es zwar funktioniert, allerdings etwas umständlich ist, wenn es um die Glitchzeitoptimierung geht,
wenn du ständig andere Timingfiles draufmachen musst.

we3dm4n

Elektronikseelsorger

  • Bestätigter Glitcher

Beiträge: 7 729

Registriert am: 12. Juli 2010

Wohnort: Deutschland

Xbox One: Day One

Xbox360: Slim (Releasebox)

Laufwerk: LiteOn 0272

Danksagungen: 3541

  • Nachricht senden

(permalink) 5

Mittwoch, 3. September 2014, 14:44

Würde mich mal informieren , ob er aufgrund von vortäuschen falscher Tatsachen nicht sogar rechtlich verpflichtet ist die zurück zu nehmen.
Bei einem Autoverkauf haftet man bei einem Privatverkauf auch, wenn man so was macht.

So ein Quark - aufgrund des Dashboards wird die Konsole SO sowieso nie den Jtag sehen können - 2 Monate hin oder her. Da hat der Käufer sich nicht richtig eingelesen.

Bei 360Squirts gibt es nur ein Timingfile für den RGH 2.0 bei FATs ... da hat man nicht so ein Gewurschtel - vllt nächstes Mal VOR den ganzen Besorgungen nachfragen ;)

Thema bewerten
Die hier veröffentlichten Texte stellen die Meinung des jeweiligen Autors dar. xboxhacks.de oder die Betreiber haften nicht! Weiterhin ist eine Nutzung dieser Texte ausschließlich
mit einer schriftlichen Genehmigung des jeweiligen Autors gestattet. Ist diese Genehmigung nicht erteilt, stellt dies einen Urheberrechtsverstoß dar, der u.U. rechtliche Folgen mit sich zieht!