Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: xboxhacks.de - Deutsches Xbox 360 und One Forum für News, Hacks & Co.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Johnny Bravo

The Wicker Man

  • Bestätigter Glitcher

Beiträge: 583

Registriert am: 14. August 2011

Wohnort: Siegen

Xbox360: Slim Glitch 4GB/750GB Dual NAND

Laufwerk: Liteon 0401

Firmware: LT+ 3.0

Rebooter/RGH: ggBuild 15574 / Retail 15574

Danksagungen: 134

  • Nachricht senden

(permalink) 1

Samstag, 27. August 2011, 19:52

Xbox macht nach XBR/Xell nichts mehr

Eigentlich wollte ich das in meinem letzten Thread stellen, allerdings ist dieser schon geschlossen. ;)

Jedenfalls läuft die Xbox mit Original NAND (und Transistorschaltung) wunderbar. Flashe ich jedoch Xell oder Xellous drauf, macht die Xbox nichts mehr. Sie lässt sich nicht einschalten, es passiert nichts. Lese ich den Xell Flash nochmals aus, bekomme ich als CB 39955 im 360 NAND Flasher angezeigt und das der Flash leer oder Unbekannt ist. O_O
360 NAND Flasher schreibt ohne Fehler, es vergleicht nach dem Flash auch den geschriebenen Flash mit der Backup Datei, da kommen nur Errors, warum auch immer.


Nandpro schreibt auch ohne Fehler, das Problem ist aber dasselbe.

Ich habe das JTAG Tool ausprobiert, allerdings ist dieses Total verbuggt und produziert dieselben Fehler, wenn ich den AUD_Clamp und Open Tray Fix auswähle und auf "Write Xell" gehe, flasht er zwar die 2MB, allerdings ist die Xbox danach wieder tot.

Das einzige was die Xbox wiederbelebt, ist das komplette löschen des Flashs, und das neu beschreiben mit dem Original NAND.

Irgendwie muss ich den NAND gefühlte 10mal beschreiben und löschen, bis dass der original NAND Backup funktioniert, warum?

Vielleicht kann mir jemand mal einen Link zu einer aktuellen Xellous Version für Falcon schicken, ich habe mittlerweile soviele Versionen ausprobiert das ich schon nicht mehr weiß welche ich nehmen soll.
Aktuell ist die Transistorschaltung drin.

Danke :)
Signatur von »Johnny Bravo«
"That is not dead which can eternal lie, And with strange æons, even death may die."


Screamo

Meister Flasher/VideoMan/Umbauer

  • Bestätigter Glitcher

Beiträge: 2 706

Registriert am: 7. März 2009

Xbox One: Day One

Xbox360: Keine mehr!

Firmware: Original

Rebooter/RGH: Keinen

LiNK User: 360Screamo

Ich spiele z.Zt.: Sniper Elite III

Danksagungen: 1969

  • Nachricht senden

(permalink) 2

Samstag, 27. August 2011, 20:10

Hier die verschiedenen Xellous Versionen : XeLLous v1.0 -> AUD_Clamp, OpenTray fixed

Johnny Bravo

The Wicker Man

  • Bestätigter Glitcher

Beiträge: 583

Registriert am: 14. August 2011

Wohnort: Siegen

Xbox360: Slim Glitch 4GB/750GB Dual NAND

Laufwerk: Liteon 0401

Firmware: LT+ 3.0

Rebooter/RGH: ggBuild 15574 / Retail 15574

Danksagungen: 134

  • Nachricht senden

(permalink) 3

Samstag, 27. August 2011, 20:39

Danke, die hatte ich auch schon gefunden und geflasht, allerdings bekomme ein E79.

Sollte ich den Original NAND nochmal flashen, und dann die rawkv in die von dir verlinkte Xellous Version injizieren?

Oder gibts eine bessere Idee? Wie schon geschrieben, die Xbox läuft mit original NAND und den Transistorverbindungen wunderbar, also kann es imho nicht an den Verbindungen liegen, oder?

Ich wäre über jegliche Hilfe dankbar.
Signatur von »Johnny Bravo«
"That is not dead which can eternal lie, And with strange æons, even death may die."


we3dm4n

Elektronikseelsorger

  • Bestätigter Glitcher

Beiträge: 7 729

Registriert am: 12. Juli 2010

Wohnort: Deutschland

Xbox One: Day One

Xbox360: Slim (Releasebox)

Laufwerk: LiteOn 0272

Danksagungen: 3541

  • Nachricht senden

(permalink) 4

Samstag, 27. August 2011, 20:44

Die Verbindungen werden doch garnicht beim Originalnand gebraucht.

Das Jtag Tool hat bei mir keinerlei Bugs.
Untersuche alle Lötstellen, hast du vllt noch eine Brücke im Bereich des Nands?

gamers_rs

Aushilfe

  • »gamers_rs« wurde gesperrt

Beiträge: 1 505

Danksagungen: 446

  • Nachricht senden

(permalink) 5

Samstag, 27. August 2011, 20:58

Dann mache eine Standardverbindung und flashe Xellous s. Anhang
»gamers_rs« hat folgende Datei angehängt:
  • Xellous_falcon.rar (736,54 kB - 31 mal heruntergeladen - zuletzt: 24. August 2018, 09:15)

  • Bestätigter Glitcher

Beiträge: 1 629

Registriert am: 16. September 2010

Wohnort: Eu

Xbox360: Gow 3 Slim DualNand

Laufwerk: Liteon mit Flash

Firmware: Lt+3.0

Rebooter/RGH: XeBulid/Fusion

Ich spiele z.Zt.: STAR WARS Battlefront

Danksagungen: 475

  • Nachricht senden

(permalink) 6

Samstag, 27. August 2011, 21:04

Dann liegt es an der Smc-config wenn sie garnicht nach dem xell hack angeht.
Mach mal foto von deiner Aud_clamp lötung.
Signatur von »Dok.Infectus«
WITH INFECTUS WE COULD EVEN SET UP A FIRMWARE TO MANAGE YOUR COFFEE MACHINE! :D :thumbsup:

Johnny Bravo

The Wicker Man

  • Bestätigter Glitcher

Beiträge: 583

Registriert am: 14. August 2011

Wohnort: Siegen

Xbox360: Slim Glitch 4GB/750GB Dual NAND

Laufwerk: Liteon 0401

Firmware: LT+ 3.0

Rebooter/RGH: ggBuild 15574 / Retail 15574

Danksagungen: 134

  • Nachricht senden

(permalink) 7

Sonntag, 28. August 2011, 11:07

So hier die Bilder.
Die eine Ader habe ich schon getauscht, wegen der kleinen Verschmorten Stelle @ Q2N1.
Transistoren sind übrigens BC547B.

Der Emitter vom hinteren Transistor im ersten Bild, geht auf FT1U2, der Emitter vom vorderen Transistor geht nach Q2N1. Die Kondensatoren sind übrigens anders herum eingebaut bei mir, da die BC547B eine ander Pinbelegung haben wie die 2N3904.

@we3dm4n

Trotzdem könnte ein eventueller Kurzschluss die Xbox doch am booten hindern auch wenn sie nur im Normalen Modus läuft, oder?
Das wäre mein Gedanke gewesen.

Schaltung wie hier:
http://www.boxxdr.com/boxxdrjtag.html




Kann jemand etwas entdecken?


EDIT:

Also, wenn vorher der Original Dump geflasht wird (welcher natürlich funktioniert), danach Xell/Xellous geflasht wird, gibt es einen E79, soweit war ich ja schon.

Gerade habe ich den NAND nochmal ausgelesen, bis zu Block 0x49 alles ohne BadBlocks, ab 0x50 gibt es nur noch BadBlocks obwohl der Original Dump keinen einzigen hat und Xell doch nur 1.3 bzw. 2MB Groß ist.
Warum sind dann die ersten 49 Blocks in Ordnung (wo sich wahrscheinlich Xell befindet) danach aber alles nur BadBlocks?
Signatur von »Johnny Bravo«
"That is not dead which can eternal lie, And with strange æons, even death may die."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Johnny Bravo« (28. August 2011, 11:44)


pm2025

...da weiß man was man hat...

  • Bestätigter Glitcher

Beiträge: 872

Registriert am: 1. Mai 2010

Xbox360: MW 2 LTD@JTAG, Halo 3 LTD@JTAG, RE5 LTD@JTAG, <-alles Jasper GTA 4 LTD@ROD

Laufwerk: alles quer Beet

Firmware: immer die neuste

Rebooter/RGH: Freeboot

Danksagungen: 292

  • Nachricht senden

(permalink) 8

Sonntag, 28. August 2011, 11:55

Wenn du den AUD_CLMP punkt nutzt, hast du auch sicher das Xellous genommen was auch dafür gedacht ist, oder?

Das hier: http://www.360hacks.de/index.php?page=At…8c2ab3b6b037c8c Für Falcon mit AUD_CLMP Fix

Und flash das am besten mit Nandpro! Und schau das die Flashconfig auch richtig erkannt wird!
Signatur von »pm2025«

Meine Marktpatzbewertungen: pm2025
Meine Flasher Bewertungen: pm2025

Johnny Bravo

The Wicker Man

  • Bestätigter Glitcher

Beiträge: 583

Registriert am: 14. August 2011

Wohnort: Siegen

Xbox360: Slim Glitch 4GB/750GB Dual NAND

Laufwerk: Liteon 0401

Firmware: LT+ 3.0

Rebooter/RGH: ggBuild 15574 / Retail 15574

Danksagungen: 134

  • Nachricht senden

(permalink) 9

Sonntag, 28. August 2011, 12:03

Ja, das Xellous habe ich schon mehrmals probiert.

Die Flashconfig wird immer korrekt erkannt, nebst Hardwareinformationen, auch in Nandpro.
Signatur von »Johnny Bravo«
"That is not dead which can eternal lie, And with strange æons, even death may die."


we3dm4n

Elektronikseelsorger

  • Bestätigter Glitcher

Beiträge: 7 729

Registriert am: 12. Juli 2010

Wohnort: Deutschland

Xbox One: Day One

Xbox360: Slim (Releasebox)

Laufwerk: LiteOn 0272

Danksagungen: 3541

  • Nachricht senden

(permalink) 10

Sonntag, 28. August 2011, 12:09

Schonmal Xell vom Jtag Tool mit richtiger SMC versucht?

pm2025

...da weiß man was man hat...

  • Bestätigter Glitcher

Beiträge: 872

Registriert am: 1. Mai 2010

Xbox360: MW 2 LTD@JTAG, Halo 3 LTD@JTAG, RE5 LTD@JTAG, <-alles Jasper GTA 4 LTD@ROD

Laufwerk: alles quer Beet

Firmware: immer die neuste

Rebooter/RGH: Freeboot

Danksagungen: 292

  • Nachricht senden

(permalink) 11

Sonntag, 28. August 2011, 12:13

Die Frage ist auch: Warum Transistorschaltung? Reichen denn nicht normale BAT41 auch aus mit AUD_CLMP Fix?
Und sind die BC547B auch dafür geeignet???? Hab davon noch nie gelesen???




EDIT:

Also, wenn vorher der Original Dump geflasht wird (welcher natürlich funktioniert), danach Xell/Xellous geflasht wird, gibt es einen E79, soweit war ich ja schon.




Das zeigt wiederum das was mit der lötung nicht hinhaut, wenn die Trans. gingen und richtig eingebaut währen würdest du keinen E79 bekommen. Oder es ist was an den Leitungen die für den JTAG verantwortlich sind defekt so das die kein Durchgang mehr haben???
Signatur von »pm2025«

Meine Marktpatzbewertungen: pm2025
Meine Flasher Bewertungen: pm2025

Johnny Bravo

The Wicker Man

  • Bestätigter Glitcher

Beiträge: 583

Registriert am: 14. August 2011

Wohnort: Siegen

Xbox360: Slim Glitch 4GB/750GB Dual NAND

Laufwerk: Liteon 0401

Firmware: LT+ 3.0

Rebooter/RGH: ggBuild 15574 / Retail 15574

Danksagungen: 134

  • Nachricht senden

(permalink) 12

Sonntag, 28. August 2011, 12:39

BC547 sind die bekanntesten Kleinsignal NPN Transistoren die es gibt, und im Prinzip nichts anderes wie die 2N3904.

Transistorschaltung deshalb, weil ich mit den anderen Lötungen mit Dioden ebenfalls immer einen E79 hatte und diese die letzte Möglichkeit ist.

Im JTAG Tool habe ich folgendes ausgewählt:


Das Tool ist deshalb verbuggt, weil wenn ich Xell flashen will, und Nandpro zB. keine Flashconfig findet, das Tool trotzdem meldet das Xell oder Xellous erfolgreich installiert wurde.
Wenn ich auf Write Xellous gehe, wird erst Xell geflasht, danach kommt im DOS Fenster "Incompatible ARM Hardware for this Version of Nandpro" ? Warum kann ich dann aber Xell flashen?

Wenn ich per JTAG Tool Xell flashe ist die Xbox wieder Tot.
Signatur von »Johnny Bravo«
"That is not dead which can eternal lie, And with strange æons, even death may die."


pm2025

...da weiß man was man hat...

  • Bestätigter Glitcher

Beiträge: 872

Registriert am: 1. Mai 2010

Xbox360: MW 2 LTD@JTAG, Halo 3 LTD@JTAG, RE5 LTD@JTAG, <-alles Jasper GTA 4 LTD@ROD

Laufwerk: alles quer Beet

Firmware: immer die neuste

Rebooter/RGH: Freeboot

Danksagungen: 292

  • Nachricht senden

(permalink) 13

Sonntag, 28. August 2011, 12:42

Wenn du im JTAG Tool AUD_CLMP und DVD_Tray open auswählst solltest du das TDI auch auf TRAY_OPEN löten mein freund ;-)

Und was ein BC547 ist das weis ich, den kenn ich noch aus den Spearzeiten fürs 7er Liteon :) Aber warum wird denn dann die doch wesentlich teureren 2N3904 empfohlen?
Signatur von »pm2025«

Meine Marktpatzbewertungen: pm2025
Meine Flasher Bewertungen: pm2025

we3dm4n

Elektronikseelsorger

  • Bestätigter Glitcher

Beiträge: 7 729

Registriert am: 12. Juli 2010

Wohnort: Deutschland

Xbox One: Day One

Xbox360: Slim (Releasebox)

Laufwerk: LiteOn 0272

Danksagungen: 3541

  • Nachricht senden

(permalink) 14

Sonntag, 28. August 2011, 12:46

So ist es :)

Und wenn die Flashconfig nicht richtig angezeigt wird stimmt wohl was mit deiner Flasherlötung nicht.

Johnny Bravo

The Wicker Man

  • Bestätigter Glitcher

Beiträge: 583

Registriert am: 14. August 2011

Wohnort: Siegen

Xbox360: Slim Glitch 4GB/750GB Dual NAND

Laufwerk: Liteon 0401

Firmware: LT+ 3.0

Rebooter/RGH: ggBuild 15574 / Retail 15574

Danksagungen: 134

  • Nachricht senden

(permalink) 15

Sonntag, 28. August 2011, 12:48

Da hast du natürlich recht :)

Gibt es aber keine SMC Config für die Transistorschaltung?

Ansonsten versuche ich (wieder einmal) die normale Lösung mit Dioden oder die "richtige" AUD_Clamp samt Open Tray.

EDIT:
Die fehlerhafte Flashconfig im ersten Beitrag wird ja nur angezeigt wenn ich Xell per JTAG Tool flashe.
Signatur von »Johnny Bravo«
"That is not dead which can eternal lie, And with strange æons, even death may die."


pm2025

...da weiß man was man hat...

  • Bestätigter Glitcher

Beiträge: 872

Registriert am: 1. Mai 2010

Xbox360: MW 2 LTD@JTAG, Halo 3 LTD@JTAG, RE5 LTD@JTAG, <-alles Jasper GTA 4 LTD@ROD

Laufwerk: alles quer Beet

Firmware: immer die neuste

Rebooter/RGH: Freeboot

Danksagungen: 292

  • Nachricht senden

(permalink) 16

Sonntag, 28. August 2011, 12:51

Ne, gibt es nicht da es nix anderes ist :)

Versuch doch mal BAT41 dioden, und die AUD_CLMP und TRAY open fixes zusammen. Ich verwende immer ausschließlich die BAT41 und hatte noch nie probleme das ich mal ne Transistorschaltung gebraucht hätte und das bei über 60 jtag´s. Ich hab das schon mal aus Spaß verbaut, aber nicht weil die Konsole das gebraucht hätte. Ich wollt halt nur sehen ob es geht...
Signatur von »pm2025«

Meine Marktpatzbewertungen: pm2025
Meine Flasher Bewertungen: pm2025

Johnny Bravo

The Wicker Man

  • Bestätigter Glitcher

Beiträge: 583

Registriert am: 14. August 2011

Wohnort: Siegen

Xbox360: Slim Glitch 4GB/750GB Dual NAND

Laufwerk: Liteon 0401

Firmware: LT+ 3.0

Rebooter/RGH: ggBuild 15574 / Retail 15574

Danksagungen: 134

  • Nachricht senden

(permalink) 17

Sonntag, 28. August 2011, 13:21

Ich hab ja auch schon mehrere Xbox mit dem JTAG Hack versehen, darunter auch einige Falcons, keine war so widerspenstig wie diese -.-
Bei allen Konsolen hatte ich auch die 1N4148 verwendet, daher denke ich einfach mal dass sie funktionieren müssten.

Ich werde jetzt den "richtigen" AUD_Clamp und Open Tray löten und testen.


EDIT:

So, der AUD_Clamp und Open Tray funktionieren wunderbar. Aber auch erst nach einer neuinstallation vom JTAG Tool. Irgendwie hat das immer alles versaut.
Xell läuft nun, alles ist schön :)

Danke für die Hilfe.
Signatur von »Johnny Bravo«
"That is not dead which can eternal lie, And with strange æons, even death may die."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Johnny Bravo« (28. August 2011, 13:49)


pm2025

...da weiß man was man hat...

  • Bestätigter Glitcher

Beiträge: 872

Registriert am: 1. Mai 2010

Xbox360: MW 2 LTD@JTAG, Halo 3 LTD@JTAG, RE5 LTD@JTAG, <-alles Jasper GTA 4 LTD@ROD

Laufwerk: alles quer Beet

Firmware: immer die neuste

Rebooter/RGH: Freeboot

Danksagungen: 292

  • Nachricht senden

(permalink) 18

Sonntag, 28. August 2011, 13:51

Na super, das war ja eine schwere Geburt :thumbup:

Aber wie gesagt, ich habe noch nie ne Transistorschaltung gebraucht auch bei einer Zickigen Zephyr damals nicht, da hat dann AUD_CLMP und Tray open schon geholfen.

Zu den Dioden sei noch zu sagen: In den meisten Fällen werden die normalen 1nxxx auch reichen, aber die BAT41 schalten eine Zacken schneller und das macht in den speziellen Fällen manchmal doch etwas aus ;-)
Signatur von »pm2025«

Meine Marktpatzbewertungen: pm2025
Meine Flasher Bewertungen: pm2025

Johnny Bravo

The Wicker Man

  • Bestätigter Glitcher

Beiträge: 583

Registriert am: 14. August 2011

Wohnort: Siegen

Xbox360: Slim Glitch 4GB/750GB Dual NAND

Laufwerk: Liteon 0401

Firmware: LT+ 3.0

Rebooter/RGH: ggBuild 15574 / Retail 15574

Danksagungen: 134

  • Nachricht senden

(permalink) 19

Sonntag, 28. August 2011, 14:23

Der nand kann ja zukünftig per Xellous geflasht werden, die USB Verbindungen sind ja damit überflüssig, oder?
BAT41 Dioden werde ich mir noch zusätzlich organisieren, so einen Stress wie mit dieser Xbox will ich nicht mehr haben :D
Signatur von »Johnny Bravo«
"That is not dead which can eternal lie, And with strange æons, even death may die."


Johnny Bravo

The Wicker Man

  • Bestätigter Glitcher

Beiträge: 583

Registriert am: 14. August 2011

Wohnort: Siegen

Xbox360: Slim Glitch 4GB/750GB Dual NAND

Laufwerk: Liteon 0401

Firmware: LT+ 3.0

Rebooter/RGH: ggBuild 15574 / Retail 15574

Danksagungen: 134

  • Nachricht senden

(permalink) 20

Montag, 29. August 2011, 19:32

Eigentlich dachte ich das Thema wäre erledigt, allerdings gibts jetzt das nächste Problem. Auf einmal gibt die Xbox kein Bild mehr aus. Weder per Analog noch per HDMI. Die Box startet auch ganz normal, sogar ein Spiel im Laufwerk wird gestartet und der ROL leuchtet korrekt. Allerdings kein Bild oder Ton, mit einem mal.

Xellous zeigt ebenfalls kein Bild mehr an. Könnte es ein ROD Vorbote sein oder ein anderes Problem?
Ich werde gleich den NAND nochmal neu mit Freeboot beschreiben, vielleicht hilft das was.

Gestern lief die Box eigentlich recht Fehlerfrei, ab und an ging das Laufwerk beim booten auf, was ja am open tray liegt. Ich habe schon öfters gelesen das 2 Dioden in Reihe bei manchen Problemen abhilfe schaffen können, würde das bei AUD_Clamp und open tray sinn machen?
Signatur von »Johnny Bravo«
"That is not dead which can eternal lie, And with strange æons, even death may die."


we3dm4n

Elektronikseelsorger

  • Bestätigter Glitcher

Beiträge: 7 729

Registriert am: 12. Juli 2010

Wohnort: Deutschland

Xbox One: Day One

Xbox360: Slim (Releasebox)

Laufwerk: LiteOn 0272

Danksagungen: 3541

  • Nachricht senden

(permalink) 21

Montag, 29. August 2011, 19:43

Eine Falcon ist das oder?

Würde das Problem erstmal beim Image suchen, also einfach nochmal drüberbügeln.


Wenn das auch nichts hilft kann es ein ROD Vorbote sein, d.h. wohl kalte Lötstelle unter der GPU.

Johnny Bravo

The Wicker Man

  • Bestätigter Glitcher

Beiträge: 583

Registriert am: 14. August 2011

Wohnort: Siegen

Xbox360: Slim Glitch 4GB/750GB Dual NAND

Laufwerk: Liteon 0401

Firmware: LT+ 3.0

Rebooter/RGH: ggBuild 15574 / Retail 15574

Danksagungen: 134

  • Nachricht senden

(permalink) 22

Montag, 29. August 2011, 20:26

Ja, ist eine Falcon.

Ich hab Freeboot nochmal drauf gebügelt, jetzt scheint es zu funktionieren, die Frage ist nur für wie lange.
Gibt es noch was ausser dem AUD_Clamp und dem Open Try Fix den man machen könnte?
Signatur von »Johnny Bravo«
"That is not dead which can eternal lie, And with strange æons, even death may die."


we3dm4n

Elektronikseelsorger

  • Bestätigter Glitcher

Beiträge: 7 729

Registriert am: 12. Juli 2010

Wohnort: Deutschland

Xbox One: Day One

Xbox360: Slim (Releasebox)

Laufwerk: LiteOn 0272

Danksagungen: 3541

  • Nachricht senden

(permalink) 23

Montag, 29. August 2011, 20:36

Kann mir eigentlich nicht vorstellen das es daran liegt aber du könntest die Blackaddr Schaltung löten (Transistorschaltung). Ich weiß, dass du die schon drin hattest und die Box da nicht wollte, aber es muss auch damit funktionieren.

Falls du die in dem Tutorial verlangen Bauteile nicht hast kann ich dir die wohl zuschicken, habe genug hier. Denk dran die SMC dann wieder anzupassen.

Johnny Bravo

The Wicker Man

  • Bestätigter Glitcher

Beiträge: 583

Registriert am: 14. August 2011

Wohnort: Siegen

Xbox360: Slim Glitch 4GB/750GB Dual NAND

Laufwerk: Liteon 0401

Firmware: LT+ 3.0

Rebooter/RGH: ggBuild 15574 / Retail 15574

Danksagungen: 134

  • Nachricht senden

(permalink) 24

Montag, 29. August 2011, 20:41

Die Teile habe ich hier, nur pm2025 schrieb oben das es keine andere SMC Config dafür gibt, oder bin ich falsch informiert?

Ich werde es bei Gelegenheit löten, vorher würde ich aber gerne wissen ob es was bringt zum AUD_Clamp und Open Tray 2 Dioden jeweils nochmal in Reihe zu schalten, das wurde bis jetzt ja nur bei den Standard Verbindungen empfohlen.
Signatur von »Johnny Bravo«
"That is not dead which can eternal lie, And with strange æons, even death may die."


Social Bookmarks

Thema bewerten
Die hier veröffentlichten Texte stellen die Meinung des jeweiligen Autors dar. xboxhacks.de oder die Betreiber haften nicht! Weiterhin ist eine Nutzung dieser Texte ausschließlich
mit einer schriftlichen Genehmigung des jeweiligen Autors gestattet. Ist diese Genehmigung nicht erteilt, stellt dies einen Urheberrechtsverstoß dar, der u.U. rechtliche Folgen mit sich zieht!