Sie sind nicht angemeldet.

360modman

Fortgeschrittener

Beiträge: 421

Registriert am: 5. August 2011

Wohnort: Saarland

Xbox One: Standard

Danksagungen: 222

  • Nachricht senden

(permalink) 1

Freitag, 14. Juli 2017, 19:54

XBOX ONE interne Festplatte extern mit Lüfter Mod

Hallo,

heute zeige ich Euch einmal meinen kleinen Umbau meiner Xbox One.

Gedanken dahinter waren:
- Zur besseren Kühlung Lüfter ersetzen
- Ohne die Konsole öffnen zu müssen, jederzeit ein Vollbackup machen zu können

Idee dahinter war, dass der eigentliche Lüfter nicht gerade ein Qualitätsprodukt ist. Andauernd
habe ich hier Konsolen bei denen der originale Lüfter einen massiven Lagerschaden hat und dementsprechend
lautstark nervt.

Der neue 120mm Lüfter hat auch gegenüber dem von MS eingebauten einen Vorteil. Bei Desktop-PC bläst der CPU-Lüfter
die frische, kühle, Luft auf den CPU und saugt nicht die warme an. Damit ist auch der Prozessor kühler im Betrieb. So verfahre
ich auch bei der XBOX 360 und habe daher sehr ordentliche Temperaturen.

Der andere Gedanke, die interne Festplatte nach Außen zu verbannen, war, dass ich keine Lust mehr hatte, die
Xbox One öffnen zu müssen, wenn ein Update einmal fehl schlagen sollte oder die Festplatte defekt wäre. MS weigert
sich auch behaglich, eine Option ins Dashboard einzubauen, damit man seine Speicherstände auf einen USB-Stick kopieren kann.
Denn von der Cloud halte ich aus sicherheitstechnischen Gründen nichts. Auch komme ich so nun jederzeit an ein Vollbackup der Daten
und brauche keinen Datenverlust mehr zu fürchten.

Ein weiterer Grund für die Verbannung der Festplatte war, dass sie im Betrieb zusätzlich Wärme produziert, somit auch zur Aufheizung
des Gehäuseinneren beiträgt.

Die Materialkosten halten sich gut in Grenzen und die Arbeit ist eigentlich an einem Tag erledigt.









Signatur von »360modman« Auch ist das Suchen und Irren gut, denn durch Suchen und Irren lernt man. ;)

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

assyriska (14.07.2017), papa.schlumpf (15.07.2017), TerraHobby (16.05.2018)

zoombi

Bastelwastler

Beiträge: 855

Registriert am: 8. Oktober 2011

Danksagungen: 284

  • Nachricht senden

(permalink) 2

Montag, 17. Juli 2017, 19:04

Das sieht zwar alles gut aus, aber durch Dein Kühlkonzept verteilst Du nun unnötig Wärme von der CPU im Gehäuse.
Dies kann zu "Wärmenestern" im Gehäuse führen, hat einen ungeregelten Luftstrom im Gehäuse zur Folge und wird zwangsläufig andere Komponenten belasten.

Der Lüfter dient in diesem Fall nicht als CPU Lüfter, sondern als Gehäuselüfter. Er sitzt nur über der CPU, weil dies die größte wärmeerzeugende Komponente ist und es gilt diese asap abzuführen. Deswegen wird bei kompakten Geräten die Luft auch immer aus dem Gehäuse gesaugt/geblasen, um die Wärme abzutransportieren.
Beim PC ist dieses Konzept gleich/ähnlich, gestresste Komponenten werden lediglich zusätzlich durch Lüfter gekühlt, während die Gehäuselüfter die warme Luft asap austauschen.

Stell Dir das wie eine Küche vor, hast Du ne Dunstabzugshaube mit Abluft, wird die Abluft beim kochen auch nach draußen abgeführt und nicht Frischlufz nach innen angesaugt. Sonst verteilst Du ja Geruch, Fettdunst und wärme nur überall in der Küche/Whng. Brauch so keiner, oder?
Und der Herd steht auch immer unter der Dunstabzugshaube und nicht irgendwo in der anderen Ecke.

Gruß

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

VirusCK (17.07.2017)

360modman

Fortgeschrittener

Beiträge: 421

Registriert am: 5. August 2011

Wohnort: Saarland

Xbox One: Standard

Danksagungen: 222

  • Nachricht senden

(permalink) 3

Dienstag, 18. Juli 2017, 15:45

Deine Kritik ist schön und gut. Leider hast Du einen entscheidenden Faktor nicht ersehen können. ;)
Ich habe nicht alle Bilder des Umbaus hier gezegt. ;)

Das äußere Gehäuse wurde noch sorgsam nachbearbeitet, um mehr Luft ungehindert nach Außen fließen zu lassen.
Zum Beispiel wurde nicht nur das Blechstück, oberhalb der Festplatte, rausgeschnitten, sondern auch
darüber das Plastik. Somit kann auch dort die Warme Luft ungehindert nach oben strömen.

Rechts neben der CPU habe ich auch das äußere Gehäuse bearbeitet und zwar die ganze untere Seite entlang.
Dadurch kann auch ein Grossteil der erwärmten "CPU-Luft" ungehindert aus dem Inneren raus. Was noch von
der Luft übrig bleibt, ist nicht gerade viel und das genügt nicht, um zum Beispiel die SB zu überhitzen.

Außerdem mal gelinde gesagt: So warm wird die CPU-Abluft garnicht (mehr), dass die Temperatur ausreichen würde,
zum Beispiel die SB zu überhitzen. Der Prozessor ist schließlich um einige Grad kühler, wie mit dem Originallüfter.

P.S.: Solche Umbauten mit dem Lüfter und den Gehäuseteilen mache ich schon seit einigen Jahren und zum
Erstaunen einiger hier, die Konsolen laufen alle noch. ;)
Signatur von »360modman« Auch ist das Suchen und Irren gut, denn durch Suchen und Irren lernt man. ;)

zoombi

Bastelwastler

Beiträge: 855

Registriert am: 8. Oktober 2011

Danksagungen: 284

  • Nachricht senden

(permalink) 4

Dienstag, 18. Juli 2017, 20:23

Das sollte als konstruktive Kritik gewertet werden, ich hoffe das ist auch so angekommen.

Ich bezweifel auch nicht, dass das nicht so funktioniert, es ist eben nur vom Grundsatz nicht so gedacht.
Sieh es so, wenn Deine Variante besser wäre, als die die verbaut wird, warum macht es der Hersteller nicht grundsätzlich so und minimiert damit den Ausfall des Gerätes.
Warum sind sämtliche kompaktgeräte auf diese Kühlvariante ausgerichtet?
Zum einen sicherlich eine Kostenfrage, da die Lüfter der One sicher nicht die besten sind, siehe die von Dir angesprochenen Lagerschäden zum anderen wird es ein Kompromiss sein.
Der Kompromiss könnte in der Lüfterleistung/Luftmasse zum gewünschten möglichst gleichmäßig verteiltem Luftstrom innerhalb der Konsole liegen.

Du hast jetzt sicher einen hochwertigeren Lüfter eingebaut, der mehr Luft bewegt, als der Originale.
Hast das Gehäuse verändert, um dem mehr an Luft genug Raum zu geben abzufließen.
Du führst also die gleiche produzierte Wärme mit mehr Luft ab, dass dadurch die Temperaturen der CPU und der Kühlluft sinken, versteht sich.

Die Frage die sich stellt, ist ob der Luftstrom noch gleichmäßig verteilt wird.
Durch das einblasen der Luft entstehen nun in der Konsole Turbulenzen, die vorher außerhalb des Gerätes entstanden.
Aus der Theorie heraus können diese Turbulenzen für einen ungleichmäßig verteilten Luftstrom sorgen.

Mich würde das Ergebnis mal interessieren, wie sich die Abluft verteilt wenn Du ordentlich Rauch einbläßt.
Eine Kippe wird da sicherlich nicht reichen. Vll. Eine Schischa/Mords-e-Zigarette.
Vll. Hast Du ja die Möglichkeit dazu und kontrollierst das mal.
Mich würde das Ergebnis wirklich interessieren.
Theorie und Praxis halt.

Ansonsten bleibt halt zu sagen, so lange es läuft, läuft es.

360modman

Fortgeschrittener

Beiträge: 421

Registriert am: 5. August 2011

Wohnort: Saarland

Xbox One: Standard

Danksagungen: 222

  • Nachricht senden

(permalink) 5

Mittwoch, 19. Juli 2017, 08:23

Deine Kritik ist gut angekommen und auch kein Problem für mich. :)

Die Idee mit dem Rauch ist ganz gut. Ich muss mir nur etwas einfallen lassen, wie ich die Verteilung im Inneren
der Konsole filmen könnte. Die Videos würde ich sogar bei Youtube einstellen, eines mit einer originalen Xbox One
und ein Videoclip von meiner umgebauten. Damit man einen Vergleich hat.

Auch denke ich an einen oder zwei Temperaturfühler, die dabei die Temperaturen von SB und CPU anzeigen. Dazu wird
mir bestimmt noch eine Lösung einfallen.

Gefühlt ist ein deutlicher Unterschied schon festzustellen. Bei der nicht umgebauten Xbox One ist die Luft direkt über dem
Lüfter sehr warm, bei meiner an der linken Seite gefühlten Luft, da diese ja durch das ganze Gehäuse muss, eben nicht.

Wie gesagt, ich muss mal sehen, wie ich das ganze dokumentieren kann. Es wäre bestimmt auch für andere Zwecke interessant,
einmal zu sehen, wie sich die Luft im Inneren der Konsole verhält, egal ob umgebaut oder nicht. ;)
Signatur von »360modman« Auch ist das Suchen und Irren gut, denn durch Suchen und Irren lernt man. ;)

we3dm4n

Elektronikseelsorger

  • Bestätigter Glitcher

Beiträge: 7 721

Registriert am: 12. Juli 2010

Wohnort: Deutschland

Xbox One: Day One

Xbox360: Slim (Releasebox)

Laufwerk: LiteOn 0272

Danksagungen: 3532

  • Nachricht senden

(permalink) 6

Mittwoch, 19. Juli 2017, 11:09

Je wärmer die ausströmende Luft ist, desto besser. Nur weil links nun nicht mehr wirklich Wärme spürbar (auch messbar?) ist, heißt das im Umkehrschluss nicht, dass sich die Situation im Innern gebessert hat.

HeulendeSusi

#hildegard

Beiträge: 1 532

Registriert am: 2. November 2010

Wohnort: Dresden

Xbox One: nein PS4 Pro

Danksagungen: 709

  • Nachricht senden

(permalink) 7

Mittwoch, 19. Juli 2017, 16:36

würde mal mit einer Wärmebildkamera das ganze anschauen

360modman

Fortgeschrittener

Beiträge: 421

Registriert am: 5. August 2011

Wohnort: Saarland

Xbox One: Standard

Danksagungen: 222

  • Nachricht senden

(permalink) 8

Donnerstag, 20. Juli 2017, 10:13

Hätte nicht gedacht, dass die Temperaturfrage so viele beschäftigt. ;)

So habe ich nun eine Lösung dafür. Bitte habt, wegen Bestellung der Sachen,
ein paar Tage Geduld mit mir.

Sobald ich den Testaufbau fertig habe, werde ich Bilder von den einzelnen Temperaturen einer originalen XBOX One
und meiner umgebauten hier einstellen.

Damit kann man vergleichen, ob und was der Umbau gebracht hat. ;)
Signatur von »360modman« Auch ist das Suchen und Irren gut, denn durch Suchen und Irren lernt man. ;)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

papa.schlumpf (20.07.2017)

zoombi

Bastelwastler

Beiträge: 855

Registriert am: 8. Oktober 2011

Danksagungen: 284

  • Nachricht senden

(permalink) 9

Donnerstag, 20. Juli 2017, 11:32

Feine Sache, ich bin echt gespannt.

Zur Rauchuntersuchung:PCGH in Gefahr

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

papa.schlumpf (20.07.2017)

Social Bookmarks

Die hier veröffentlichten Texte stellen die Meinung des jeweiligen Autors dar. xboxhacks.de oder die Betreiber haften nicht! Weiterhin ist eine Nutzung dieser Texte ausschließlich
mit einer schriftlichen Genehmigung des jeweiligen Autors gestattet. Ist diese Genehmigung nicht erteilt, stellt dies einen Urheberrechtsverstoß dar, der u.U. rechtliche Folgen mit sich zieht!