Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: xboxhacks.de - Deutsches Xbox 360 und One Forum für News, Hacks & Co.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

TerraHobby

***Insektenjäger***

Beiträge: 65

Registriert am: 25. Dezember 2017

Xbox One: Xbox One S 1000Gb

Ich spiele z.Zt.: GTA V & Fortnite

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

(permalink) 1

Freitag, 14. Dezember 2018, 16:34

Xbox Scarlett: Dev-Kit der neuen Xbox trägt den Codenamen “Anaconda”

Zitat

Jez Corden von Windows Central hat auf Twitter den Codenamen des Dev-Kits der neuen Xbox, Xbox Scarlett verraten.

Für jede finale Xbox Konsole hält Microsoft auch extra Dev-Kits für die
Entwickler bereit um, gerade wenn es sich um eine neue und
unveröffentlichte Konsole geht, bereits für die kommende
Konsolen-Generation Spiele zu entwickelt. So bekommt jedes Dev-Kit auch
einen internen Codenamen verpasst.

Für die wahrscheinlich 2020 erscheinende neue Xbox (Scarlett), hat sich Microsoft für das Dev-Kit den Codenamen “Anaconda”
ausgesucht. Laut Jez Corden von Windows Central, nennt Microsoft das
aktuelle Dev-Kit “Chuckwalla” (Xbox One X) – der Vorgänger nannte sich
“Durango” (Xbox One).




Quelle:insidexbox.de



Zitierte Texte sind in das Zitat zu setzen und am Anschluss deutlich mit einem Quellenhinweis zu kennzeichnen !

Dr.Gonzo.

Ahaus

Fortgeschrittener

Beiträge: 308

Registriert am: 31. Juli 2014

Xbox One: 500 GB Standart

Xbox360: Elite

Laufwerk: LiteOne

Firmware: org.

Ich spiele z.Zt.: Burnout

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

(permalink) 2

Sonntag, 16. Dezember 2018, 09:16

Interessant, aber gerade bei den Preise auf dem Markt und der im Moment verfügbaren Hardware (PlayStation 3 ist online) ist es recht früh? Neupreis der Xbox X für viele schon genug?
Signatur von »Ahaus« XboxUnity.net
Marktplatzbewertungen https://www.xboxhacks.de/ahaus.t59834.html

Dr.Gonzo

Administrator

Beiträge: 8 541

Registriert am: 11. Februar 2010

Wohnort: Royston_Vasey

Xbox One: Day One

Xbox360: Xbox 360, Pro, Arcade, Slim Trinity, Corona & E. usw, 2x XBone (1TB) , PS 4 (1TB)

Laufwerk: die üblichen verdächtigen

Firmware: verschieden

Rebooter/RGH: Freeboot und ähnliches

LiNK User: Dr.Gonzo

Danksagungen: 7128

  • Nachricht senden

(permalink) 3

Montag, 17. Dezember 2018, 22:25

Es geht ja nur um Konsolen für Entwickler. Mann möchte, wenn die Konsolen den 2020 in den Läden stehen, auch etwas zu spielen haben.

Ahaus

Fortgeschrittener

Beiträge: 308

Registriert am: 31. Juli 2014

Xbox One: 500 GB Standart

Xbox360: Elite

Laufwerk: LiteOne

Firmware: org.

Ich spiele z.Zt.: Burnout

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

(permalink) 4

Dienstag, 18. Dezember 2018, 06:37

Ich meinte die Anschaffungskosten. Mittlerweile finde ich das nicht mehr lustig.
Signatur von »Ahaus« XboxUnity.net
Marktplatzbewertungen https://www.xboxhacks.de/ahaus.t59834.html

Beiträge: 167

Registriert am: 17. November 2013

Xbox One: OneX 1 TB und Normale One mit 500GB Intern

Xbox360: alles verschenkt

Ich spiele z.Zt.: Tomb Raider , Diablo , Outcast

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

(permalink) 5

Sonntag, 23. Dezember 2018, 08:47

Anschaffungskosten für das Dev Kit oder die Konsole selbst.
Das Dev Kit sollte sowieso nur für Entwickler sein, die damit später dann Profit machen, also ist dieser Anschaffungspreis normal.

Die Anschaffungskosten für den Endverbraucher finde ich Persönlich noch ok.Wenn ich mich noch an die Zeiten erinnere, als ich mir alle paar Monate neue CPU´s oder Grafikkarten zugelegt habe, dann ist der Preis für eine Konsole absolut in Ordnung.
Ich habe alleine für die Voodoo 1 von 3DFX damals glaube ich ~200-300€ Bezahlt.
Und dabei handelte es sich nur um eine 3D Zusatz karte, welche alleine nutzlos war.

Dazu musste man sich noch den Restlichen krempel für ein Fertiges system Kaufen.Heutzutage würde ich den Preis alleine schon mit eine Aktuellen Gaming Grafikkarte vergleichen, welche locker im /über dem preis einer Fertigen Konsole liegt.

Und mit einer Konsole bekommt man eben ein Fertiges system, welches auch mehrere Jahre sehr gut Funktioniert.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dr.Gonzo (23.12.2018), tuxuser (24.12.2018), XboX-One (26.12.2018), 16chris08 (28.12.2018)

Ahaus

Fortgeschrittener

Beiträge: 308

Registriert am: 31. Juli 2014

Xbox One: 500 GB Standart

Xbox360: Elite

Laufwerk: LiteOne

Firmware: org.

Ich spiele z.Zt.: Burnout

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

(permalink) 6

Mittwoch, 26. Dezember 2018, 08:30

Quatsch. Die Preise, in Bezug auf Videospiele ist immer gestiegen, liegt an dem Fortschritt. Geht nicht anders.
Signatur von »Ahaus« XboxUnity.net
Marktplatzbewertungen https://www.xboxhacks.de/ahaus.t59834.html

Beiträge: 167

Registriert am: 17. November 2013

Xbox One: OneX 1 TB und Normale One mit 500GB Intern

Xbox360: alles verschenkt

Ich spiele z.Zt.: Tomb Raider , Diablo , Outcast

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

(permalink) 7

Donnerstag, 27. Dezember 2018, 10:18

Quatsch. Die Preise, in Bezug auf Videospiele ist immer gestiegen, liegt an dem Fortschritt. Geht nicht anders.

Kann ich Absolut nicht bestätigen.
Sicher gibt es Spiele, die 90-120€ kosten, aber dabei handelt es sich immer um irgendwelche Spezial Super duper Editionen mit T-Shirt, becher und anderem gedöns.
Aber der Preis für ein einfaches Spiel ist fast auf dem gleichen Level.
Zu Amiga zeiten habe ich noch für 80 DM Monkey Island gekauft, was bei einer 1:1 umrechnung heute 40€ beträgt, was fast identisch ist mit den Kosten für ein Heutiges Spiel.
Ebenso habe ich mir für meinen C64 einfache (billige) Jump & Run Spiele für 70DM gekauft. (Nicht oft, aber das ist schonmal vorgekommen)
Verglichen mit heutigen Spielen sind die Kosten für ein Spiel fast identisch.
Genauso verhält es sich mit der Hardware.
PC Komponenten waren früher unwesentlich Günstiger als Heute, allerdings im gesamt einer Konsole ist die PC Hardware noch erheblich teurer, und wenn man sich die Hardware Kaufen möchte,
um mit einem PC Spiele in 4K,HDR zu Spielen, liegt man weit über den Kosten einer Aktuellen Konsole.
Und durch den Maus & Keyboard Support der XBox wird der Klassische PC sowieso immer mehr in den Hintergrund gedrängt, und selbst uzm Arbeiten wird früher oder Später gerade Microsoft mit einem Office 365
sicher auch auf Konsolen einzug halten.
Für mich als Jahrelanger PC Spieler & Bastler ist die zeit des PC´s schon lange vorbei und stehen von den Kosten in keinem Verhältniss mehr.

Ahaus

Fortgeschrittener

Beiträge: 308

Registriert am: 31. Juli 2014

Xbox One: 500 GB Standart

Xbox360: Elite

Laufwerk: LiteOne

Firmware: org.

Ich spiele z.Zt.: Burnout

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

(permalink) 8

Freitag, 28. Dezember 2018, 07:36

Hast du wirklich früher genau soviel Geld für Unterhaltungselektronik ausgegeben? Anschaffungskosten + mindestens 1 Abo + Kosten pro CD. Früher nicht der Fall. A 59 € + Konsole, Multiplayer kannst vergessen ohne Geld.

Im Bezug auf neue Hardware freut dich jeder keine Frage, ich auch klar! Erstmal ist die aktuelle sehr gut finde ich, auch in 2 Jahren noch. Das Angebot riesig.
Signatur von »Ahaus« XboxUnity.net
Marktplatzbewertungen https://www.xboxhacks.de/ahaus.t59834.html

Beiträge: 167

Registriert am: 17. November 2013

Xbox One: OneX 1 TB und Normale One mit 500GB Intern

Xbox360: alles verschenkt

Ich spiele z.Zt.: Tomb Raider , Diablo , Outcast

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

(permalink) 9

Freitag, 28. Dezember 2018, 08:24

Früher habe ich vergleichsweise mehr für Unterhaltungselektronik ausgegeben.

Wie schon erwähnt z.b. die Vodoo Grafikkarte, dafür habe ich seinerzeit etwa 250DM ausgegeben.Dazu noch eine Normale Grafikkarte für etwa 150DM.
Dabei handelte es sich nur um ein Grafiksystem, ohne CPU,Ram oder anderes PC Zubehör.

Zu dieser zeit bin ich Mindestens 1x im Jahr los und habe meinen PC aufgerüstet, nur um Aktuelle Spiele spielen zu können.
Heute hat man mit einmaligen Anschaffungskosten mindestens 5-6 Jahre ruhe.

Bei Spielen handhabe ich das mittlerweile so, das ich nicht jedes Spiel sofort nach Release brauche, sondern ich warte etwa 3-6 Monate, und kaufe die Spiele dann meist für 20-30€.
Online Spielen mache ich zwar nicht, trozdem habe ich XBox Gold, was ich mir ebenfalls immer im Angebot kaufe für etwa 30€ (max. 3€/Monat für 1 Jahr)Früher zu PC / Amiga oder C64 zeiten habe ich zwar weniger bis garnichts für Spiele ausgegeben, da ich nur Kopiert / Runtergeladen habe.
Aber durch debn Schnellen Preisverfall bei spielen ist es mir heute egal, und die Kosten die ich für Ständige PC Anschaffungen spare, kann ich mir auch die Spiele Kaufen.

Social Bookmarks

Die hier veröffentlichten Texte stellen die Meinung des jeweiligen Autors dar. xboxhacks.de oder die Betreiber haften nicht! Weiterhin ist eine Nutzung dieser Texte ausschließlich
mit einer schriftlichen Genehmigung des jeweiligen Autors gestattet. Ist diese Genehmigung nicht erteilt, stellt dies einen Urheberrechtsverstoß dar, der u.U. rechtliche Folgen mit sich zieht!